Natur und Mensch

Ess­stö­rung – Wenn das Es­sen das Le­ben be­stimmt

Arten von Essstörungen

Nicht jeder, der wenig isst, muss gleich eine Essstörung haben. Wer eine Essstörung hat, hat auch immer psychische, also geistige, Probleme. Mit dem Essen oder Nicht-Essen möchte er diese lösen. Es gibt verschiedene Arten von Essstörungen. Wir erklären euch die drei Hauptformen. Sie können aber auch ineinander übergehen oder ein wenig anders sein.
 

Magersucht (auch Anorexie)

Magersüchtige Menschen sind extrem dünn und fühlen sich dennoch zu dick. Sie haben ein ganz anderes Bild von sich selbst und wollen immer mehr abnehmen. Sie hungern dafür und versuchen das vor anderen zu verbergen. Manche machen zudem noch viel Sport. Magersüchtige wollen oftmals die besten sein, egal ob in der Schule oder beim Sport. Sie verhalten sich zwanghaft und zählen jeden Bissen und jede Kalorie, die sie zu sich nehmen. Ihr Leben wird vom Essen bestimmt.

Als magersüchtig gilt ein Mensch, wenn der Body-Mass-Index (BMI) lange Zeit unter 17,5 liegt. Es handelt sich um eine psychische Krankheit (also geistige Krankheit), die schlimme Folgen für den Körper hat. Denn wenn der Körper nicht genügend Nährstoffe bekommt, wirkt sich das auf die Organe und den Stoffwechsel aus. Erkrankungen der Organe und Wachstumsstörungen können die Folge sein. Es sind auch schon Menschen an Magersucht gestorben.
 

Bulimie (Ess-Brech-Sucht)

Menschen mit Bulimie haben oft heimliche Essattacken. Sie stopfen in kurzer Zeit Unmengen von Essen in sich hinein. Danach fühlen sie sich sehr schlecht und schämen oder ekeln sich. Weil sie nicht zunehmen wollen, brechen sie danach das ganze Essen wieder aus. Nach außen hin wirkt alles ganz normal, die Essattacken passieren heimlich.

Bulimie hat jemand, der über mehrere Monate hinweg mindestens einmal in der Woche Essattacken hat und diese durch Brechen ungeschehen macht. Das kann schlimme Folgen haben: Die Magensäure schädigt die Zähne und die Speiseröhre. Organe, wie Magen, Darm und Nieren können dadurch schwer beschädigt werden. Bulimieerkrankte hassen sich oft selbst und manche versuchen sich zu verletzen.
 

Binge Eating

Binge Eating ist englisch und heißt Essgelage oder auch Essrausch. Wie bei der Bulimie haben die Menschen Essattacken und stopfen übermäßig viel Essen in sich rein. Aber sie behalten das Essen für sich und werden deshalb oft übergewichtig.
Starkes Übergewicht schränkt das Leben ein. Es kann Folgen für den Körper und den Geist haben. Einige Menschen mit Übergewicht schämen oder hassen sich.
 

Der Ausweg

Esstörungen können behandelt werden. Wichtig ist zuerst, dass derjenige einsieht ein großes Problem zu haben. Therapeuten können dann helfen, dem Kranken zu heilen und wieder ein gesundes und gutes Essverhalten zu trainieren. Dann können meistens auch die körperlichen Schäden, die der Körper während der Krankheit erlitten hat, geheilt werden.

 

Hast du noch Fragen? Dann schreibe uns!

Übrigens: Bei der NummerGegenKummer hat immer jemand ein offenes Ohr für deine Probleme oder die deiner Freunde - auch wenn es um das Thema Essstörungen geht.

Deine Meinung

  • Ist super
    220
  • Ist lustig
    189
  • Ist okay
    182
  • Lässt mich staunen
    220
  • Macht mich traurig
    189
  • Macht mich wütend
    186

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo.  Ich finde es gut das mal über solche Themen geschrieben und erklärt wird. Viele Grüße und bleibt alle gesund.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
schlechte seite
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Bin jetzt wütend 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, Danke für den Beweis. Darf ich denn bitte meinen Eltern und in der Schule zeigen? Kann man die Artikel hier auch irgendwo verschicken? Und dann schicke ich den als erstes meiner Mutter. Und dann speichere ich mir das auf dem Handy und nehme das mit in die Schule. Filiz

[Anmerkung der Redaktion: Hallo Filiz! Natürlich kannst du den Artikel allen Menschen zeigen. Wenn du ihn verschicken möchtest, musst du nur die URL in der Browserleiste kopieren und dann versenden. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

das ist sch****