Natur und Mensch

Im­mer mehr Hum­meln und Bie­nen ster­ben - war­um?

Zu wenig Nektar

Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen: immer mehr Hummeln und Bienen sterben und liegen dann alle tot auf der Straße. Vielleicht habt ihr auch schon bemerkt, das dort, wo besonders viele tote Bienen und Hummeln leben, viele Linden stehen?

Das eklärt sich so: Die Bienen und Hummeln werden von dem Duft der Lindenblüten angelockt, aber eigentlich haben Linden verhältnissmäßig wenig Nektar. Also fliegt die Hummel (meistens Hummeln, oft aber auch Bienen) von Baum zu Baum, aber da alle Bäume Linden sind, findet sie nichts. Erschöpft fällt die kleine Hummel auf den Boden und verhungert.

Ihr könnt den Hummeln und Bienen etwas helfen, in dem ihr eine Zuckerlösung anrührt und die Hummeln/Bienen damit füttert.

Zuckerlösung: einfach etwas Wasser mit Zucker verühren. Fertig.

Oder ihr setzt die Hummeln/Bienen einfach auf eine Blüte, dort finden sie Pollen und Nektar.

Bis bald, eure Suna

Deine Meinung

  • Ist super
    22
  • Ist lustig
    19
  • Ist okay
    18
  • Lässt mich staunen
    20
  • Macht mich traurig
    24
  • Macht mich wütend
    20

Eure Kommentare

Danke fur diese Tipps
Ich finde das voll traurig!! Aber wir haben sehr viele Blumen zu hause und das ist sehr gut für die Bienen. Danke für den Zuckerwasser-Tipp!! Wenn ich mal eine hummel oder biene sehe mach ich das!! Lg Aby
Libe Tigi, wenn du eine geschwächte Hummel oder Biene siehst, kannst du etwas Zuckerwasser (das Rezept steht oben) anrühren und es der Hummel geben. Du kannst sie auch etwas aufwärmen. Lass sie wieder nach draussne wenn sie putzmunter ist.
Bei uns im Garten fliegen manchmal Hummeln rum. In der Landwirtschaft werden Pestizide gesprüht,(Das ist glaub ich, damit die Pflanzen schön wachsen.) aber dadurch sterben die Hummeln und Bienen wenn sie von den Blumen Nektar sammeln. Ich hab (Zum Glück!) noch nie tote Hummeln oder Bienen gesehen. Aber wenn wir eine erfrorene oder geschwächte sehen würden, wüssten wir auch gar nicht was zu tun ist.
Das habe ich auch schonmal gemacht. An einem Winterabend, 2018, sah ich mal eine halb erfrorene Biene am Fensterbrett. Also habe ich sie hereingehoben und nicht mit Zuckerlösung, sondern Honig gefüttert. Dann war sie wieder voller Energie und wollte sofort raus! Also liess ich sie dann auch wieder raus (ist ja klar). LG Julia
Das macht mich echt traurig!