Natur und Mensch

Iss-dich-ge­sund-Tipps für Schü­ler

  1. Nie mit leerem Magen zur Schule!
    Iss etwas, bevor du das Haus verlässt. Denn mit leerem Magen lässt es sich nicht gut Denken. Dein Kopf braucht Energie, die er nur bekommt, wenn du etwas isst und genügend trinkst.  

  2. Pausenbrot: Lieber gesund als süß
    Dein Kopf braucht noch einmal eine Energiezufuhr vor dem Mittagessen, damit du auch gut denken kannst. Darum brauchst du einen Snack zwischendurch. Süße Sachen sind tabu, denn sie machen nicht satt und verstärken eher das Hungergefühl. Wenn du das Brot nicht magst, dass du immer mitbekommst, rede mit deinen Eltern. Es muss nicht immer Brot sein: Eine gute Alternative ist auch ein Joghurt oder Quark.    

  3. Eine warme Mahlzeit am Tag
    Das bringt zum einen mehr Abwechslung auf den Teller. Außerdem können wir Nudeln, Kartoffeln und Fleisch im rohen Zustand nicht essen.  

  4. Viel Trinken!
    Trinke mindestens einen Liter am Tag, mehr ist besser. Am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Wenn du das nicht magst, mixe dir Schorlen aus Obstsaft oder verdünne süße Getränke immer mit Wasser. Tipp: Trinke zu jeder Mahlzeit ein Glas Wasser – so hast du schon ein ¾ geschafft!

  5. Iss bunt und abwechslungsreich!
    Milch- und Getreideprodukte, Obst, Gemüse, Nudeln, Reis. - von allem etwas eben. Abechlungsreich ist immer gut und lecker!

  6. 5-mal am Tag Obst und Gemüse
    Eine Portion soll dabei so groß sein, wie in deine Hand passt. Die Portionen wachsen also im Alter mit. Tipp: Wähle zum Mittag immer Gemüse als Beilage und schnipple dir in dein Müsli frische Früchte. So hast du schon 2 Portionen weg.

  7. Möglichst wenig Fett
    Tierische Fette, wie zum Beispiel in Wurst und Fleisch, solltest du nicht so oft und so viel essen. Es gibt aber pflanzliche Fette, die gesund sind. Zum Beispiel in Olivenöl oder Avocados.

  8. Wenig Zucker und Salz
    Beides in Maßen zu genießen, ist ok. Aber es gilt: Zu viel davon ist ungesund und schädlich für den Körper!

Deine Meinung

  • Ist super
    83
  • Ist lustig
    66
  • Ist okay
    63
  • Lässt mich staunen
    89
  • Macht mich traurig
    59
  • Macht mich wütend
    69

Eure Kommentare

Profilbild von Gast

Das ganze habe ich schon gewusst, da ich in MUM (MenschundUmwelt) bin. Das Problem ist, ich muss schon um 7:10 Uhr aus dem Haus und zum Bus. Daher esse ich immer um 6:30 Uhr Müsli oder eine Joghurt.... in der Schule haben wir erst um 9:30 Uhr Pause... und immer in der Mitte der 2. Schulstunde (so 9 Uhr) habe ich IMMER Hunger.... Daher meine Frage, was sollte ich morgens essen, das ich bis um 9:30 kein Hungergefühl habe? Bitte um Antwort :) LG

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Also mit Müsli oder Joghurt - oder am besten beidem zusammen - den Tag zu beginnen, ist an sich eine gute Idee. Wenn du zusätzlich noch Obst ins Müsli reinschnibbelst, dann bekommst du eine Extraportion Vitamine obendrauf und hast auch noch mehr im Magen. Für ein längeres Sättigungsgefühl sorgen übrigens Banane und Haferflocken sehr gut. Na dann: Guten Appetit! :) Viele Grüße, dein ks-Team]