Kinderrechte
Natur und Mensch

Mein Recht auf Pri­vat­sphä­re

Mein eigenes Reich

Zuhause möchtest du auch mal deine Ruhe haben und dich zurückziehen können. Das ist auch dein gutes Recht, so steht es im Artikel 16 der UN-Kinderrechtskonvention. Wenn du einen anstrengenden Tag hattest, dann möchtest du auch mal allein sein und dich ausruhen. Einfach die Tür zu machen – doch manchmal ist das nicht so einfach.

Wenn du dein Zimmer mit deinen Geschwistern teilst, dann klappt das oftmals nicht so gut. Manchmal sind es auch die Eltern, die keine Ruhe geben. Ideal ist es, wenn jedes Kind seinen eigenen Rückzugsort hat. Wenn du kein eigenes Zimmer hast, kannst du dir ein eigenes kleines Reich schaffen. Das kann dein Hochbett oder eine kleine, abgeschirmte Kuschelecke sein. Dort kannst du in Ruhe chillen, lesen, Musik hören oder einfach deinen Gedanken nachhängen.

Was ist noch privat?

Privat ist alles, was dich persönlich betrifft. Viele Kinder möchten auch im Bad allein sein. Dieser private Bereich sollte in jedem Fall gewahrt werden. Wenn du die Tür verschließt, dann sollten deine Eltern das auch respektieren. Das Kinderrecht schützt aber auch die Ehre des Kindes: Niemand darf über ein Kind Behauptungen verbreiten, die seinem Ruf schaden können. Es ist also verboten, jemanden mit Lügen oder Übertreibungen bloßzustellen.

Wie privat ist mein Handy?

Manche Eltern sind extrem neugierig. Doch dürfen sie einfach herumschnüffeln und dich kontrollieren? Nein! Heimlich Tagebücher oder Briefe lesen, das Handy ausspionieren und Chats oder Mails lesen, all das ist tabu. Auch als Kind hast du ein Recht auf eine eigene Meinung und auf Geheimnisse. Eltern müssen auch nicht alles wissen. Wenn sie heimlich in privaten Sachen herumschnüffeln, dann kann das ganz schön der Beziehung schaden. Denn es geht hier um gegenseitigen Respekt und auch um Vertrauen.

Ausnahmen

Es gibt jedoch auch Situationen, die das Recht auf Privatsphäre einschränken. Liegt ein wichtiger Grund vor, dann können deine Eltern auch dein Handy kontrollieren. Solche Ausnahmen sind zum Beispiel, wenn deine Eltern Sorge haben, dass du dich in Gefahr begibst oder deine Gesundheit gefährdet wird. Denn an erster Stelle steht immer das Wohl des Kindes, für das die Eltern verantwortlich sind. Das steht in Artikel 3 der UN-Kinderrechtskonvention. Am Besten ihr sprecht gemeinsam ganz offen über das heikle Thema. So kann deine Privatsphäre gewahrt werden.

Deine Meinung

  • Ist super
    1691
  • Ist lustig
    886
  • Ist okay
    630
  • Lässt mich staunen
    548
  • Macht mich traurig
    536
  • Macht mich wütend
    736

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
hey! eine frage, ich habe bei Whatsapp gruppen mit meinem besten freunden und meine mutter liest immer die chats ohne mich zu fragen und nimmt mir auch immer das handy gewaltsam aus der hand und bedroht mich immer mir es komplett zu verbieten, da es ja unnötig sei gruppen zu haben und ich überhaupt keine privatsphäre habe und deswegen auch mal geheimes machen muss, ist das ein verstoß gegen das briefgeheimnis? ich bin noch keine 18 und bin erst 14 aber ich habe großen angst das die strafen härter werden, anzeigen will ich sie nicht und darüber reden will sie garnicht und kontert alles und droht mir dabei
Profilbild von kindersache-Team Profilbild von kindersache-Team

Hallo! Das ist nicht in Ordnung. Du hast ein Recht auf Privatsphäre und das sollte deine Mutter respektieren. Sie kann dir das Handy allerdings wegnehmen, wenn sie den Verdacht hat, dass dir etwas schaden könnte. Du solltest trotzdem weiterhin versuchen, mit ihr zu reden. Bleib dabei ganz ruhig und erklär ihr, wie du dich mit der Situation fühlst. Frag sie auch, warum sie sich Sorgen macht. Vielleicht hilft es, wenn du ihr ein bisschen mehr von deinem Leben erzählst. So kann sie dir besser vertrauen. Versucht, gemeinsam Regeln für das Handy aufzustellen. Wenn dir mal alles zu viel wird, kannst du auch anonym bei der kostenfreien Nummer gegen Kummer (Tel.: 116111) anrufen. Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
also sind meine Whats App Chats privat? Darf man Eltern auch verklagen, wenn sie in Chats lesen, die man für tabu erklärt hat, aber man noch nicht 18 ist?
Profilbild von kindersache-Team Profilbild von kindersache-Team

Hallo! Du hast ein Recht auf Privatsphäre und es ist nicht fair, wenn deine Eltern deine Chats lesen. Allerdings dürfen sie es, wenn sie den Verdacht haben, dass dir etwas schaden könnte. Sprich in Ruhe mit ihnen und frag sie, warum sie sich Sorgen machen. Zeig deinen Eltern, dass sie dir vertrauen können! Es hilft auch, wenn du ihnen einfach ein bisschen mehr über dein Leben erzählst. Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ist doch eigentlich gut so,oder?
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, Ich bin 14 und ein Junge und hier meine Geschchte: Meine Eltern sind getrennt und meine Mutter und ich haben öfters Streit.  Und manchmal in den Streits will sie mein WhatsApp-Chat mit meinem Vater lesen. Meine Frage dazu: Darf sie das ja oder nein?  
Profilbild von kindersache-Team Profilbild von kindersache-Team
Antwort der Redaktion

Antwort auf von Gast

Hallo! Nein, das darf sie nicht. Deine Chats stehen unter dem Briefgeheimnis. Sprich mit deiner Mutter und frag sie, wieso sie die Chats lesen möchte und was sie glaubt, dort zu finden. Ihr könnt ja abmachen, dass du ihr auf bestimmte Fragen eine Auskunft gibst, sie aber die Chats nicht mehr lesen darf. Viele Grüße, das ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Meine Eltern lesen immer meine WhatsApp-Nachrichten und wenn ich sage das sie das nicht dürfen, sagen sie mir das sie es mir sonst wegnehmen!

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Das ist nicht in Ordnung, du hast ein Recht auf Privatsphäre. Vielleicht gibt es aber einen guten Grund dafür und sie machen sich Sorgen. Sprich' nochmal in Ruhe mit ihnen und versuch' zu verstehen, warum sie das machen. Erklär' ihnen auch, warum es dich stört. Deine Eltern sollten merken, dass sie dir vertrauen können. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Meine Mutter liest immer meine Zettel. Das geht Sie nichts an!

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du hast ein Recht auf Privatsphäre, das stimmt! Am besten sprichst du mit deiner Mutter darüber und sagst ihr, wie du dich fühlst. Vielleicht macht sich deine Mutter auch Sorgen und liest deshalb deine Zettel? Frag' sie doch mal. Gemeinsam findet ihr bestimmt eine Lösung. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

hallo , meine Eltern verbieten mir jedenglichen kontakt mit Freunden aus meiner klasse. Ich bin 15 aber meine Eltern wollen das ich mich nur mit meiner 7 Jährigen Nachbarin treffe. aber sie nervt ständigt und will nur dass wir Puppen spiel. ich habe es meiner freundinn über WhatsApp geschikt und meine Eltern haben es herausgefunden weil sie oft ohne meinen Erlaubniss mein Handy spioniert. Jetzt habe ich 1 jahr Hausarest und sogar meinen Freund darf ich nicht treffen. Sie spionieren mir bei jedem Date nach. Wirwaren mal bei einer Eisdiele und die habwn sich an den tisch hinter uns hingedtzt abere sie wAREN VOLL AIUFFÄLLIG: sIE HATTEN KOMPLETT sCHWARTZE kLEWIDUNG AN OVBwohl es sommer war. Als ich sie erwiscgt habe und sie drauf engesprovhen habe habne sie so getan als ob sie nichts wissen würeden

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Da verstoßen deine Eltern gegen ziemlich viele deiner Rechte. Du hast zum Beispiel ein Recht auf Privatsphäre. Deine Eltern dürfen also nicht einfach so ohne Grund dein Handy nehmen und sich die Chats durchlesen. Es ist außerdem sehr wichtig, dass du Freunde hast, die in dienem Alter sind. Wenn deine Eltern keinen Verdacht haben, dass deine Klassenkameraden dir schaden könnten, dürfen sie dir den Kontakt nicht verbieten.
Wir schlagen vor, dass du mit deinen Eltern ganz in Ruhe redest und ihnen sagst, was dich stört und bedrückt. Du kannst auch eine weitere Vertrauensperson mit ins Gespräch nehmen, die dir zur Seite steht. Viele Grüße, dein ks-Team]