Natur und Mensch

Vul­kan­aus­bruch auf Is­land/Ey­jaf­jal­la­jökull

Auf Island gibt es mehr als 30 Vulkane die immer mal wieder aktiv sind.

So jetzt zum Vulkan: Wie ihr vielleicht wisst, werden Vulkane ständig durch Messungen überwacht.Am Eyjafjallajökull wurden ca. 3000 Erdbeben, innerhalb von 3 Tagen gemessen. Die Erdbeben waren auf der Richterskala um die Stärke 1 bis 2, so dass man die Erdbeben weiter entfernt nicht spüren konnte. Diese Erdbeben waren Vorboten des Vulkanausbruchs. Die Amerikaner fanden den Namen des Vulkans genau so schwer wie wir, so dass sie sich eine Abkürzung für den Vulkan ausdachten: E15, das steht für den Anfangsbuchstaben E und 15 weitere Buchstaben.

Der Vulkan befindet sich im Süden Islands und brach am 20. März 2010 aus. Was die Dauer angeht sind sich die Wissenschaftler nicht einig. Der Ausbruch hat allerdings etwa 3,5 Monate angedauert. Der Ausbruch erfolgte in dieser Zeit phasenweise. Lava ist ausgetreten (dünnflüssige Masse und etwa 1000-1200 °C heiss). Zum Vergleich: Pizza wird bei etwa 180 °C gebacken. Druch die in der Luft befindliche Vulkanasche (Aschewolken), wurde der Flugverkehr in Europa für mehrere Tage eingestellt.

Deine Meinung

  • Ist super
    147
  • Ist lustig
    87
  • Ist okay
    93
  • Lässt mich staunen
    114
  • Macht mich traurig
    85
  • Macht mich wütend
    119

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
es ist sehr interesasant
Profilbild von Gast
es ist sehr traurig und schade für  menschen und tieregeschrieben von  2  jungen
Profilbild von Gast
lol beschte
Profilbild von Gast
lololololololololol
Profilbild von Gast
Super
Profilbild von Gast
Schöner Artikel, sehr informativ Ich habe mal weiter recherchiert, es gab (meines Wissens) nur zwei Tote (obwohl ca. 700 Leute evakuiert werden mussten)
Profilbild von Gast
haalo das ist schlimm
Profilbild von Gast
Profilbild von Gast
schade für die menschen und tiere ich finde es traurig und schade es war blöööööööööööd                                              
Profilbild von Gast