Panorama

Nest­lé - Was da­hin­ter steckt

Wisst ihr, was Nestlé ist? Das ist diese Süßigkeitenmarke. Sie hat echt viele Firmen aufgekauft, das heißt, sie gehören Nestlé. Zum Beispiel Smarties oder Nesquik (das ist so ein Kakaopulver), meistens irgendwas mit Schokolade, aber nicht unbedingt. Jedenfalls haben die halt echt viel aufgekauft, verdienen dann sehr viel Geld, klingt jetzt halt ganz normal für eine große Süßigkeitenfabrik. Ja, jetzt kommt ein großes fettes aber. Sie bauen viele Brunnen in Afrika, die dann aber nur sie benutzen dürfen. Dann pumpen sie das ganze Wasser raus und verkaufen es dann. Und die Menschen in Afrika haben dann selbst kein Wasser mehr.

Viele haben keine Ahnung davon, aber jetzt wisst ihr ja Bescheid. Es wäre cool, wenn ihr beim Kauf von Lebensmitteln dann vielleicht auch darauf achten würdet. Nutella gehört übrigens auch Nestlé und in Nutella ist Palmöl und Palmöl gefährdet den Lebensraum von Orang-Utans.

Das war's auch schon.

LG, Celina Cookie

Deine Meinung

  • Ist super
    33
  • Ist lustig
    41
  • Ist okay
    33
  • Lässt mich staunen
    37
  • Macht mich traurig
    29
  • Macht mich wütend
    32

Eure Kommentare

Ups 😬 falscher Artikel Ich wollte den Kommentar eigentlich woanders hinmachen, bin dann aber irgendwie auf meinen eigenen Beitrag gekommen...
Oha

Anmerkung der Redaktion:

Nutella ist eine Nuss-Nougat-Creme des italienischen Herstellers Ferrero und gehört nicht zum großen Nestlé-Unternehmen. Es stimmt, dass in Nutella und vielen anderen Lebensmitteln (nicht nur Schokocremes) Palmöl enthalten ist. Für den Palmöl-Anbau wird Regenwald abgeholzt und der Lebensraum vieler Tiere zerstört.

Meine Mutter hat auch mal erzählt, dass die von Nestle so Milchpulver für Babys verkaufen und am Anfang schenken sie es den Müttern und behaupten, Muttermilch wäre ungesund und sie sollten nur noch das Milchpulver nehmen, da freuen sich die Mütter erst mal und bedanken sich für das Geschenk und dann macht Nestle das Milchpulver plötzlich voll teuer und die Mütter (die denken, sie brauchen es für die Gesundheit vom Baby) müssen es dann kaufen, obwohl sie eigentlich arm sind. So trickst Nestle dann die Leute aus. Solche Sachen. Sie sind auch echt schlimm zum Regenwald. Ich will nie was von Nestle kaufen. Achtung, diese Firmen gehören auch zu Nestle: Maggi, Mövenpick, Kitkat, Loreal, Garnier, Maybeline... Und noch viel mehr. 
Oh cool,  wusste ich noch nicht! Danke für die Info♡♡ ich werde jetzt drauf achten
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Moin
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es macht mich wütend 😠 das Nestlé so etwas gemeines macht.
Oh.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wow das hätte ich nicht gedacht!