Panorama

Pu­ber­tät - Das wird schwie­rig

Was ist Pubertät überhaupt?

In der Pubertät bereitet sich der Körper auf das Erwachsen werden vor. Vieles verändert sich. Die Pubertät ist eine Zeit voller Emotionen. Sie ist aufregend und spannend, manchmal jedoch auch traurig. Sie ist die Zeit des ersten Freundes/der ersten Freundin. Es ist die aufregendste Zeit.

Fakten über die Pubertät

Die Pubertät beginnt bei Mädchen meistens mit 11, bei Jungs mit 12 Jahren. Das sind die Durchschnittswerte, allerdings ist ein Mensch keine Maschine und deshalb gibt es kein genaues Alter in welchem die Pubertät einsetzt. Mit 18 Jahren ist sie jedoch meistens abgeschlossen.

Die Eltern

In der Pubertät werden die Eltern schwierig. Zumindest kommt uns das so vor. In Wirklichkeit bleiben die Eltern gleich, jedoch ändert sich unsere Denkweise und meistens kommt es vermehrt zu Streit mit den Eltern. Man hält sich für Erwachsen doch ist es noch nicht im geringsten. Außerdem sind viele eigentlich normale Dinge peinlich. Viele Entscheidungen der Eltern können wir nicht nachvollziehen. Klar ist jedoch: Deine Eltern wollen nur das Beste für dich. Wenn sie dir etwas verbieten, dann nur, weil sie dich schützen wollen. Wenn du dann auf Stur schaltest und sauer bist, werden sie ihre Meinung wahrscheinlich nicht ändern. Stattdessen versuche zu argumentieren warum du etwas willst und sie sich keine Sorgen machen brauchen.

Die Freunde

Während der Pubertät kommen Kinder auf die verrücktesten Ideen. Das ist völlig normal. Wenn deine Freunde dich aber zu gefährlichem oder Verbotenem bringen wollen, solltest du unbedingt ablehnen. Man ist nicht feige, wenn man bei so etwas mitmacht. Man ist nur kein Vollidiot.

Die Liebe

In der Pubertät werdet ihr euch früher oder später auch das erste Mal verlieben. Wenn ihr Glück habt, steht euer Schwarm auch auf euch. Die erste Beziehung. Eine wunderbare Zeit. Klar ist aber auch, dass die Liebe irgendwann vorbei sein kann. Manchmal hält sie aber auch ewig. Es sollte euch nicht peinlich sein, wenn ihr verliebt seit. Irgendwann ergeht es schließlich jedem so, auch euren Freunden. 

Die Gefahren

Lasst die Finger von Drogen! Auch Alkohol und Zigaretten sind Drogen. Gut, dass diese erst ab 16 bzw. 18 erlaubt sind. Diese sind schon gefährlich und ihr solltet besser nie damit anfangen. Ab einem gewissen Alter kann euch das aber niemand mehr verbieten. Von illegalen Drogen wie Cannabis solltet ihr aber in jedem Fall die Finger lassen. Nicht nur das sie illegal sind, sie sind auch deutlich gefährlicher. Die Verbote kommen schließlich nicht von irgendwo her.

Deine Meinung

  • Ist super
    134
  • Ist lustig
    88
  • Ist okay
    95
  • Lässt mich staunen
    130
  • Macht mich traurig
    96
  • Macht mich wütend
    93

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Ich bin 13 und sehr verliebt und er mag mich auch aber Eltern erlauben mir nicht sich mit ihm zu treffen damit wir nicht zusammenkommen weil mein Vater meint das geht auf die Schulnoten - Wie kann man einem bloß Liebe verbieten???? 😭😭😭😭😭😭💔😭💔😭😭😭😭💔😭😭😓😓😭💔😭

Hallo! Da du noch minderjährig bist, kann dein Vater dir durchaus verbieten dich mit dem Jungen zu treffen. Das ist aber natürlich sehr unfair. Am besten setzt du dich mal mit ihm zusammen und versuchst ihm zu erklären, warum du den Jungen gerne sehen würdest. Frage deinen Vater auch nach seinen Gründen für das Verbot. Gemeinsam könnt ihr vielleicht einen Kompromiss finden. Verspreche deinem Vater zum Beipsiel, dass deine Noten nicht darunter leiden werden! Versucht euch gegenseitig zu verstehen und zu vertrauen. Dein Vater macht sich bestimmt Sorgen, weil du jetzt langsam kein Kind mehr bist. Viele Grüße, dein ks-team.

Profilbild von Gast
 
Profilbild von Gast
Okay 🐕🐕🐕🐕
Profilbild von Gast
Ist langweilig😴