Skla­ve­rei

Was ist das überhaupt? Hier erfährst du mehr.

Sklaverei bedeutet, nicht mehr sein eigener Herr zu sein. Als Sklave ist man das Eigentum eines anderen und nicht frei. Für die Herren sind Sklaven keine Menschen, sondern lebendige Gegenstände. Sie sollen funktionieren wie Maschinen und die ihnen aufgetragene Arbeit erledigen. Das bedeutet auch, dass Sklaven keine Menschenrechte besitzen! 

Fast immer ist Sklaverei mit Fremdenfeindlichkeit verbunden. Die meisten Sklaven kommen nämlich aus anderen Völkern. Schon die alten Griechen hielten alle anderen Völker für weniger wert und hatten kein Verständnis für andere Kulturen und Traditionen.

Die Amerikaner setzten diese Haltung den schwarzen Afrikanern gegenüber fort. Wahrscheinlich ist es ja auch leichter, jemanden zu unterdrücken, den man für minderwertig hält.

Hier erfährst du mehr über die Geschichte der Sklaverei und auch, ob es Sklaverei noch heute gibt.

Deine Meinung

  • Ist super
    587
  • Ist lustig
    475
  • Ist okay
    452
  • Lässt mich staunen
    521
  • Macht mich traurig
    495
  • Macht mich wütend
    580