Aufruf: Bewerbung für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis 2023

Weitere Absätze

Kinder- und Jugendprojekte verdienen eine Auszeichnung!

Sie kennen Projekte, an denen maßgeblich Kinder und Jugendliche mitwirken? Dann teilen Sie die Info: Die Bewerbungen für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis können bis zum 15. Januar 2023 eingereicht werden. Bewerben können sich alle schulischen und außerschulischen Projekte. Es gibt ein Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro zu gewinnen. Damit ist es der höchstdotierte Beteiligungspreis für Kinder und Jugendliche.

Bei der Nominierung werden alle Projekte berücksichtigt, bei denen Kinder und Jugendliche umfangreich bei der Planung und Durchführung beteiligt waren oder noch sind. Die Projekte sollen die  Kinderrechte in den Vordergrund stellen oder sich für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen einsetzen. Mitmachen können Schulgruppen, Horte, Vereine und private Initiativen.  

Wie kann man sich bewerben?

Die Bewerbung erfolgt online unter Angabe von wichtigen Informationen zum Projekt. Preise werden dabei in drei Kategorien vergeben:

  • Solidarisches Miteinander
  • Politisches Engagement 
  • Kinder- und Jugendkultur

Eine Fachjury nominiert dann die Projekte, aber die Entscheidung über die Gewinnerprojekte trifft der Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerkes. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten ein Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro sowie ein Wochenende bei der Preisverleihung im Sommer 2023 im Europa-Park in Rust.

Die Bewerbungsphase für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis 2023 hat begonnen. 

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2023.

Jetzt hier bewerben!

 

 

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.