Neue Gesprächsreihe zum Thema Ganztag 

Weitere Absätze

Bund und Länder haben vor das Ganztagsangebot auszubauen. Im Rahmen des zu schaffenden Rechtsanspruchs wird bislang jedoch überwiegend die quantitative Dimension des Ausbaus diskutiert. Qualitative Aspekte der ganztägigen Bildung, Erziehung und Betreuung von Grundschulkindern bleiben außen vor. Aus kinderrechtlicher Sicht ist das unzureichend. Es ist zwingend notwendig, die Thematik aus der Perspektive der Kinder zu betrachten, zu bewerten und entlang dieser weiterzuentwickeln.   

Mit der Veranstaltungsreihe möchte das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. Qualitätsmerkmale des Ganztages herausarbeiten, welche über den Lernort Schule hinausreichen. Das psychische und physische Wohlergehen der betroffenen Kinder soll ebenso in den Blick genommen werden wie die demokratische Verfasstheit ganztägiger Bildung.

In drei aufeinanderfolgenden kurzweiligen Veranstaltungen gehen jeweils zwei Fachexpert*innen gemeinsam ins Gespräch. Dabei sollen im Besonderen die Bereiche Beteiligung, Förderung und Schutz in Bezug auf einen Ganztag im Interesse der Kinder beleuchtet werden. 

Die Gesprächsreihe besteht aus drei Veranstaltungen:  

Beteiligung - 28.09.2022  

Förderung - 12.10.2022  

Schutz - 16.11.2202 

 

jeweils 17:30 bis 19 Uhr

im Pestalozzi-Fröbel-Haus, Karl-Schrader-Straße 7-8, 10781 Berlin 

und im digitalen Live-Stream 

 

Hier können Sie sich zur Veranstaltungsreihe anmelden: 

www.dkhw.de/ganztag 

Die Initiative für Große Kinder e.V. ist ein Kreis von Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Professionen, um die spezifischen Entwicklungsbedürfnisse und Lebensbedingungen von Kindern zwischen Grundschul- und Jugendalter in den Fach- und politischen Diskurs einzubringen. Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. ist Mitglied in der Initiative und verstärkt darüber seinen kinderrechtlichen Ansatz, der seinen Ausdruck in Fachpublikationen, Vernetzungs- und Qualifizierungsangeboten sowie in der politischen Lobbyarbeit findet. Gemeinsam veranstalten sie die Gesprächsreihe zum Thema Ganztag.

 

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.