Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mir mei­ne El­tern mein Han­dy weg­neh­men?

 
 
 
So ein Verbot hört sich im ersten Moment ziemlich ungerecht an. Schließlich ist es doch dein Handy, oder? Wir sagen dir, ob deine Eltern dir dein Handy einfach verbieten dürfen und welche Rechte du hast.

Handykauf und Handyvertrag

Auch wenn dein Handy von deinem gesparten Taschengeld gekauft wurde oder du es geschenkt bekommen hast, dürfen deine Eltern es dir wegnehmen. Weil du als Kind unter 18 Jahren noch keine eigenen Verträge abschließen darfst, steht der Name deiner Eltern in dem Handyvertrag. Trotzdem hast du ein Wörtchen mitzureden: Nach Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention soll deine Meinung auch immer dem Alter entsprechend berücksichtigt werden.

Wofür benutzt du dein Handy?

Frag deine Eltern das nächste Mal, warum sie dir dein Handy wegnehmen wollen. Sag ihnen, wieso dein Handy für dich wichtig ist und zeige deinen Eltern, wofür du dein Handy benutzt. Deine Eltern können so besser verstehen, dass du dein Handy brauchst, um dich mit deinen Freunden zu verabreden, Bilder zu teilen und zu spielen. Vielleicht kannst du deinen Eltern etwas auf ihren Handys zeigen, was sie noch gar nicht wussten. So stärkst du deine Stellung, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, dass dir dein Handy wichtig ist.

Gemeinsame Regeln vereinbaren

Wenn deine Eltern dir dein Handy oft aus einem bestimmten Grund wegnehmen, solltest du darüber nachdenken. „Du schaust den ganzen Tag nur auf dein Handy und gehst gar nicht mehr raus.“ Oder: „Du spielst die ganze Zeit!“ Wenn deine Eltern dir in so einem Fall dein Handy verbieten, ist das okay. Dir nicht zu sagen, wann oder ob du es überhaupt wieder bekommst, ist aber nicht in Ordnung. Zeig ihnen, dass du verantwortungsvoll mit deinem Handy umgehst. Verabrede mit deinen Eltern, wie viele Stunden du dein Handy jeden Tag nutzen kannst. Stellt gemeinsam Regeln für dein Handy auf. Wenn du dein Handy am Wochenende länger benutzen möchtest, mach es während der Schulzeit ein bisschen früher aus.

Deine Meinung

  • Ist super
    799
  • Ist lustig
    610
  • Ist okay
    686
  • Lässt mich staunen
    650
  • Macht mich traurig
    703
  • Macht mich wütend
    1802

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin s wütend, nur weil Corona bis 28 Tage auf dem Handy überleben kann, darf ich kein Handy mehr. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo  Ich bin seit April 18 und habe mein Abitur gemacht. Ich wohne noch bei meinen Eltern und möchte nächstes Jahr anfangen Musik bzw. Popmusikdesign zu studieren. Für die Bewerbung auf dieses Studium brauche ich ein kleines Portfolio an selbst geschrieben und selbst aufgenommenen/produzierten Songs. Daran arbeite ich jetzt seit einiger Zeit und Nehme diese Songs auf, wofür ich meinen PC und Internet brauche.  (Internet wegen Software Lizens abgleichen, einsendefristen und musikproduktions Toutorials ) Aus Sicht meiner Eltern bin ich aber zu viel am Rechner und deshalb nehmen sie mir den dann Weg.  Egal ob ich an einem Projekt arbeite, dass bis 0:00 fertig sein muss oder ähnlichem. Zusätzlich ist das WLan mit einer Zeitsperre versehen. Ab 20:00 schaltet es sich aus und YouTube ist ganz gesperrt sowie die Möglichkeit Medien Herunterzuladen.... Diese Einschränkungen, die mich daran hindern meine Ziele zu erreichen haben mich schon dazu gebracht sie als Hauptargument für einen Auszug zu verstehen. Ich habe schon oft versucht meinen Eltern das zu erklären und mit ihnen darüber zu reden aber es hat nie Funktioniert. Doch bevor ich mir jetzt eine Wohnung suche wollte ich fragen ob irgendeine dieser Aktionen nicht rechtens ist um ein Argument zu haben, das nicht vom Tisch gewischt werden kann. Ich meine ich bin doch 18...das kann doch nicht sein....oder?!

Hallo! Wir verstehen deinen ganzen Ärger, dennoch sind wir keine Rechtsberatung und können dir lediglich ein paar Tipps und Anregungen mit auf den Weg geben. Zum einen ist es leider deinen Eltern überlassen, ob und wie lange du im WLAN surfen kannst. Wenn sie sich dazu entschließen, dass bei euch Zuhause eine WLAN-Zeitsperre ab 20:00 Uhr eigerichtet wird, liegt die Entscheidung ganz bei deinen Eltern, denn es ist auch ihre Wohnung. Wahrscheinlich sehen sie es aus Schutz ihren Kindern gegenüber oder möchten das Nutzungsverhalten für alle Personen einschränken. Natürlich ist das unfair, gerade momentan, da du das Internet für deine Projekte und Bewerbungen brauchst. Sprich mit deinen Eltern noch einmal in Ruhe und erkläre ihnen, dass du dich durch ihr Verhalten eingeschränkt fühlst und dir dadurch Pläne für deine Zukunft verbaut werden. Deinen Rechner wegnehmen dürfen dir deine Eltern jedoch nicht, du hast ein Recht auf Eigentum. Du bist mit 18 Jahren erwachsen und darfst deine eigenen Entscheidungen treffen, wenn du dein Handeln auch rechtfertigen kannst. Solltest du also für und an deiner Zukunft arbeiten, sollte das Grund genug sein. Außerdem hast du ein Recht auf Bildung. Wir hoffen du kannst dich mit deinen Eltern auf gute Kompromisse einigen, mit denen alle einverstanden sind. Viel Glück und viele Grüße, dein ks-Team. 

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde es so doof und es macht mich sauer 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Und meine Eltern haben mir erst den Livestream erlaubt, weil ich deswegen früher Essen wollte. Das dürfte ich, habe mir eine Pizza gekauft.    Ich bin nur so unendlich traurig, dass ein Anruf mein Fanleben kaputtgemacht hat. Hätte meine Tante einen Tag später oder zu einer anderen Zeit angerufen, wäre das nie passiert.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es gab noch nie Streit, wegen meiner Handynutzung. Ich bin nicht am Handy bei gemeinsamen Essen usw. Es war nur, weil ich den Anruf wegen dem Live Stream verschieben wollte. Meine Eltern waren sauer, dass mir ein unerreichbarer Star mehr Wert ist als meine Tante.  Meine Eltern sagen: Wenn das Telefon klingelt muss man rangehen. Deswegen habe ich die ganzen Verbote und den Beratungstermin bekommen.   Den Streit gab es nur, weil ich wegen dem Stream meine Tante zurückrufen wollte.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich wollte auf Instagram Live Stream von meinem Lieblingsmusiker sehen. Ich habe es meinen Eltern gesagt und es war okay. Kurz bevor der Stream losging, rief meine Tante auf dem Festnetz spontan an und wollte quatschen, ich wollte den Anruf verschieben, nach einen kurzen Streit mit meinen Eltern, bin ich einfach gegangen, habe mein Zimmer abgeschlossen, Anrufe auf dem Handy blockiert und habe mir das Video angeschaut.  Nun habe ich Handyverbot und darf meinen Musiker auch nicht mehr hören sehen. Mein Instagram Account wurde auch gelöscht und meine Eltern schicken mich zur Suchtberatung, nur, weil sie nicht akzeptieren, dass ich wegen einem Live Stream, meine Tante zurückrufen wollte.   Muss man immer erreichbar sein? 

Hallo! Wir wissen nicht genau, worum es in dem Streit zwischen dir und deinen Eltern ging. Es klingt so, als hätte euer Streit über deine Handynutzung einige Vorgeschichten. Deine Eltern dürfen dir dein Handy verbieten und auch dein Nutzungsverhalten auf Instagram einschränken, wenn sie darin eine mögliche Gefahr oder Auswirkungen auf deine Gesundheit sehen. Den Zusammenhang zwischen dem Anruf von deiner Tante und der Suchtberatung verstehen wir nicht so ganz. Trotzdem musst du nicht immer erreichbar sein, wenn du gerade etwas anderes zu tun hast oder z.B. in der Schule bist. Je nach Anlass solltest du selbst entscheiden, wie wichtig es ist, dass dich Freunde oder Famile erreichen können. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich bin diejenige die sich Sorgen um ihre WLAN Nutzung macht also ich habe dazu schonmal einen Kommentar geschrieben.  Danke erstmal dass ihr mir geantwortet habt!! 🤓😁  Ich mache mir aber immer noch große Sorgen um meine WLAN Nutzung meine Eltern haben mir letztens erklärt dass wir einen familientarif bei o2 haben (ich möchte für diesen Tarif keine Werbung machen) zahlt man bei so einem Tarif jeden Monat/jedes Jahr das Gleiche?  🤔

Hallo! Darauf können wir deine keine allgemeine Antwort geben. Es ist unterschiedlich, ob man immer das selbe zahlt oder so wie zahlt, wie man auch gesurft hat. Frage am Besten bei deinen Eltern nach. Viele Grüße, dein ks-Team.