Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mir mei­ne El­tern mein Han­dy weg­neh­men?

 
 
 
So ein Verbot hört sich im ersten Moment ziemlich ungerecht an. Schließlich ist es doch dein Handy, oder? Wir sagen dir, ob deine Eltern dir dein Handy einfach verbieten dürfen und welche Rechte du hast.

Handykauf und Handyvertrag

Auch wenn dein Handy von deinem gesparten Taschengeld gekauft wurde oder du es geschenkt bekommen hast, dürfen deine Eltern es dir wegnehmen. Weil du als Kind unter 18 Jahren noch keine eigenen Verträge abschließen darfst, steht der Name deiner Eltern in dem Handyvertrag. Trotzdem hast du ein Wörtchen mitzureden: Nach Artikel 12 der UN-Kinderrechtskonvention soll deine Meinung auch immer dem Alter entsprechend berücksichtigt werden.

Wofür benutzt du dein Handy?

Frag deine Eltern das nächste Mal, warum sie dir dein Handy wegnehmen wollen. Sag ihnen, wieso dein Handy für dich wichtig ist und zeige deinen Eltern, wofür du dein Handy benutzt. Deine Eltern können so besser verstehen, dass du dein Handy brauchst, um dich mit deinen Freunden zu verabreden, Bilder zu teilen und zu spielen. Vielleicht kannst du deinen Eltern etwas auf ihren Handys zeigen, was sie noch gar nicht wussten. So stärkst du deine Stellung, wenn es darum geht, ihnen zu erklären, dass dir dein Handy wichtig ist.

Gemeinsame Regeln vereinbaren

Wenn deine Eltern dir dein Handy oft aus einem bestimmten Grund wegnehmen, solltest du darüber nachdenken. „Du schaust den ganzen Tag nur auf dein Handy und gehst gar nicht mehr raus.“ Oder: „Du spielst die ganze Zeit!“ Wenn deine Eltern dir in so einem Fall dein Handy verbieten, ist das okay. Dir nicht zu sagen, wann oder ob du es überhaupt wieder bekommst, ist aber nicht in Ordnung. Zeig ihnen, dass du verantwortungsvoll mit deinem Handy umgehst. Verabrede mit deinen Eltern, wie viele Stunden du dein Handy jeden Tag nutzen kannst. Stellt gemeinsam Regeln für dein Handy auf. Wenn du dein Handy am Wochenende länger benutzen möchtest, mach es während der Schulzeit ein bisschen früher aus.

Deine Meinung

  • Ist super
    1027
  • Ist lustig
    803
  • Ist okay
    888
  • Lässt mich staunen
    871
  • Macht mich traurig
    887
  • Macht mich wütend
    2146

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, Ich habe mit meiner Mama auch oft Streit. Manchmal schreit sie mich absichtlich an und sagt Austrücke : Missgeburt und so. was kann ich in so einem Fall tuen ?

Hallo! Deine Mutter darf dir im Streit nicht solche Ausdrücke gegen den Kopf werfen! Du hast ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, dazu gehört auch psychische Gewalt (zB Beleidigungen). Sage deine Mutter, dass sie dich sehr verletzt und es verboten ist, seinem Kind solche Sachen vorzuwerfen. Suche dir im Notfall Hilfe bei Vertrauenspersonen, wie Lehrerinnen und Lehrern oder Verwandten. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ok das wusste ich schon   
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, meine Eltern sind getrennt. Ich bin bei meinem Vater genauso offt wie bei meiner Mutter. Ich fand das eigentlich gut, aber irgentwie ist mir aufefallen das ich mich immer viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel mehr freue wenn ich bei meiner Mutter bin als wenn ich bei meinem Vater bin. Die Wohnung bei meiner Mutter ist die "alte". Villeicht liegt es daran. Aber ich weiß es nicht genau. Mein Proplem ist das ich mich nicht traue das meinen Eltern zu sagen. Ich weiß das ich es tun sollte, aber ich traaue mich einfach nicht. Bitte sagt jetzt nicht ich soll mit meinen Eltern darüber reden, genau das ist ja mein Proplem! Weil wenn ihr jetzt sagt das ich mit meinen Eltern darüber reden muss hilft mir das ja eh nicht weiter. BITTE ANTWORTET MIR!!!!! DANKE schon mal im Vorraus. LG

Hallo! Leider können wir dir nichts wirklich anderes raten, als mit deinen Eltern zu reden. Du musst offen und ehrlich kommunizieren, dass du dich bei deiner Mutter wohler fühlst. Wenn du das Problem nicht ansprichst, kann sich auch nichts ändern. Wende dich im Notfall an Vertrauenspersonen, wie Lehrerinnen und Lehrer oder andere Verwandte. Du hast ein Recht auf Mitbestimmung und wichtige Entscheidungen sollten nie über deinen Kopf hinweg getroffen werden. Gemeinsam mit deinen Eltern findest du sicherlich eine Lösung. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich (15) habe leider sehr oft Streit mit meiner Mutter. Heute hat sie mir das Hand auf „unbestimmte Zeit“ entzogen, da ich nicht rechtzeitig aufgestanden bin und zu lange gebraucht habe, mich fertig zu machen, da ich sehr müde war. Das war schon Streitauslöser genug... Ich konnte trotz großer Bemühungen ihr heute echt nichts recht machen und wurde deshalb von 11Uhr morgens bis gerade eben (ca 22 Uhr) fast durchgehend angeschrien. Irgendwann ist meine Geduld auch zu Ende gewesen und das brachte dann die Situation völlig zum eskalieren... Abends habe ich nochmal versucht mit ihr in Ruhe darüber zu reden, aber was ist passiert? Ich wurde mal wieder nur angeschrien und beleidigt („du bist eine dreckige Laus“)... Ich habe sie vorsichtig gefragt, ob ich 5(!) Minuten meine Nachrichten beantworten dürfte, woraufhin sie mir damit drohte, die Polizei(!!) anzurufen...😳 Hilfe was soll ich tun? Danke im Voraus 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
super  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich habe ein Jahr Handyverbot, weil mein Fensterbild runtergefallen ist. Der Kleber hat sich gelöst. Es ist nicht kaputt. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde das doof weil ich krige das handy dann erst mal nicht wieder oder das Handy ist aus und ich kenne das passwort nicht und ich warte auf ein wichtigen anruf und das werde ich leider verpassten das ist sehr vies.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich habe eine Frage nämlich wurde mir gesagt dass wenn meine Mutter jetzt meine privaten Nachrichten liest ohne meiner Erlaubnis darf ich sie anzeigen stimmt das    ich hoffe auf eine Antwort