Deutsches Kinderhilfswerk

Schau in die Zu­kunft!

Mädchen- und Jungenjobs? – Das ist doch Quatsch!

Sicher hast du schon öfter mal gehört, dass Tätigkeiten wie Kinder betreuen und Kranke pflegen eher was für Mädchen sein sollen. Ebenso wie Autos reparieren oder Möbel bauen scheinbar nur Jungs mögen. Aber eigentlich ist das veralteter Quatsch! Früher gab es zwar bestimmte Berufe, in denen (fast) nur Frauen oder Männer tätig waren. Heutzutage können junge Leute jedoch viel freier wählen. Und das ist gut so. Denn jeder sollte doch später den Job machen können, für den er sich interessiert – egal ob man nun Junge oder Mädchen ist.

Mach, was dich wirklich interessiert!

Am Girl’s und Boy’s Day können Jungen und Mädchen ab Klassenstufe 5 sich in verschiedenen Berufen ausprobieren und gucken, ob diese Tätigkeit ihnen Spaß bereitet. Denn das ist die beste Voraussetzung dafür, später seinen Job gerne und gut zu machen. Wusstest du, dass Jungen und Mädchen sogar ein Recht darauf haben sich auszusuchen, was sie später werden wollen? Es gibt nämlich das Kinderrecht auf Gleichbehandlung. Und das besagt, dass Mädchen dieselben Dinge machen dürfen wie Jungs und umgekehrt. Keines der beiden Geschlechter darf also benachteiligt werden.

Möchtest du noch mehr über das Kinderrecht auf Gleichbehandlung erfahren? Dann klick mal hier rein:

Hast du schon Vorstellungen davon, was du später gerne arbeiten würdest? Schreib deine Ideen in die Kommentare!

Deine Meinung

  • Ist super
    88
  • Ist lustig
    68
  • Ist okay
    67
  • Lässt mich staunen
    87
  • Macht mich traurig
    68
  • Macht mich wütend
    72