Deutsches Kinderhilfswerk

Was wir tun: Son­der­fonds "Flut­hil­fe für Kin­der"

Die Flutkatastrophe

Wir haben auf kindersache darüber berichtet. Die Nachrichtenbilder der Unwetter- und Flutkatastrophe in vielen Teilen Deutschlands in den letzten eineinhalb Wochen haben euch bestimmt sehr traurig gemacht und erschreckt. Vielleicht lebt ihr sogar in einer der betroffenen Regionen.

Warum ist Hilfe wichtig?  

Mehr als 180 Menschen sind während der Flutkatastrophe gestorben. Viele Menschen sind in Not geraten und benötigen schnelle Hilfe. Viele Menschen haben alles verloren: ihr Zuhause, ihr Hab und Gut, alles, was ihnen wichtig war. Alles, was sie zum Leben brauchten.  

Warum ist Hilfe für Kinder und Jugendliche besonders wichtig?

Nach einer Zeit voller Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ändert sich das Leben der Kinder und Jugendlichen in den Flutregionen ein weiteres Mal auf dramatische Weise. Viele Kinder und Jugendliche haben wichtige Lebensräume verloren: das eigene Zimmer, den Spielplatz um die Ecke, das Jugendzentrum. Ihr wisst es selbst - das sind alles wichtige Orte im Alltag von Kindern.  

Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention

Jedes Kind hat das Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung. Für die Kinder und Jugendlichen in den Flutregionen ist es enorm wichtig, schnell wieder Möglichkeiten und Räume zum Treffen, zum Spielen, zum Sport treiben oder einfach zum Ausruhen zu bekommen.

Was kannst du tun?

Du kannst Spenden sammeln: zum Beispiel in deiner Schule, deinem Sportverein oder deinem Wohnort. Deine gesammelten Spenden kannst du am besten online mit einem Erwachsenen zusammen über unsere DKHW-Fluthilfe-Seite spenden.

Was passiert jetzt?

Das Deutsche Kinderhilfswerk möchte den betroffenen Kindern und Jugendlichen helfen und hat einen Nothilfefonds eingerichtet. Ein Fonds ist ein Geldtopf, in dem sich viel Geld befindet. Der Sonderfonds „Fluthilfe für Kinder“ wurde extra eingerichtet, um den Wiederaufbau wichtiger Lebensräume für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen und schnell und unkompliziert vor Ort zu helfen. Mit dem Sonderfonds "Fluthilfe für Kinder" unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinnützige Träger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe mit bis zu 25.000 Euro, Spielflächen und Freizeitangebote vor Ort wieder aufzubauen.

Wer kann Geld beantragen?  

Auch Kinder und Jugendliche können Geld bei uns beantragen. Dafür braucht ihr aber die Unterstützung eines Erwachsenen. Egal, ob es um den Wiederaufbau eines Kita-Spielplatzes geht, die Renovierung von Aufenthaltsräumen eines Jugendhilfezentrums oder die Wiederherstellung von Sportplätzen und Spielgeräten. Die Hauptsache ist, alle Kinder können sich dafür begeistern! Entwerft einen Plan gemeinsam mit Erwachsenen. Dann könnt ihr einen Antrag stellen: Hier geht’s zum Antrag!

Deine Meinung

  • Ist super
    58
  • Ist lustig
    35
  • Ist okay
    46
  • Lässt mich staunen
    70
  • Macht mich traurig
    67
  • Macht mich wütend
    54

Eure Kommentare

Wie schrecklich!
Schade, dass viele Kinder (und Menschen) alles verloren haben! Aber ich finde es super, dass viele helfen wollen und Spenden sammeln!!