UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 19: Recht auf ein Le­ben oh­ne Ge­walt

Der Wortlaut aus der UN-Kinderrechtskonvention

(1) Die Vertragsstaaten treffen alle geeigneten Gesetzgebungs-, Verwaltungs-, Sozial und Bildungsmaßnahmen, um das Kind vor jeder Form körperlicher oder geistiger Gewaltanwendung, Schadenszufügung oder Misshandlung, vor Verwahrlosung oder Vernachlässigung, vor schlechter Behandlung oder Ausbeutung einschließlich des sexuellen Missbrauchs zu schützen, solange es sich in der Obhut der Eltern oder eines Elternteils, eines Vormunds oder anderen gesetzlichen Vertreters oder einer anderen Person befindet, die das Kind betreut.

(2) Diverse Schutzmaßnahmen sollen je nach den Gegebenheiten wirksame Verfahren zur Aufstellung von Sozialprogrammen enthalten, die dem Kind und denen, die es betreuen, die erforderliche Unterstützung gewähren und andere Formen der Vorbeugung vorsehen sowie Maßnahme zur Aufdeckung, Meldung, Weiterverweisung, Untersuchung, Behandlung und Nachbetreuung in den in Absatz 1 beschriebenen Fällen schlechter Behandlung von Kindern und gegebenenfalls für das Einschreiten der Gerichte.

Umgeschrieben für Kinder

Jedes Kind hat das Recht, vor jeder Form von Gewalt geschützt zu werden. Dafür sind die Länder verantwortlich. Es ist verboten, Kinder zu schlagen, zu misshandeln, zu vernachlässigen oder zu Dingen zu zwingen, die ihnen schaden. Sollte ein Kind Gewalt erfahren, müssen ausgebildete Erwachsene für das Kind da sein und dafür sorgen, dass das nicht wieder passiert und dass das Kind geschützt wird.

Was das für dich bedeutet

Es ist streng verboten, dass Kinder Gewalt erleben. Trotzdem kommt es leider manchmal vor. Es gibt Kinder, die zum Beispiel von ihren Eltern geschlagen werden, wenn sie mit schlechten Noten nach Hause kommen oder Schüler und Schülerinnen, die von einer Lehrkraft angeschrien werden. Und welche, die von älteren Kindern ihres Wohnortes bedroht oder erpresst werden. Das alles ist NICHT in Ordnung! Wenn dir so etwas geschieht oder du siehst, dass andere Kinder Gewalt erfahren, dann musst du unbedingt richtige Unterstützung holen. 

Deine Meinung

  • Ist super
    1557
  • Ist lustig
    1326
  • Ist okay
    1355
  • Lässt mich staunen
    1388
  • Macht mich traurig
    1244
  • Macht mich wütend
    1916

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Dieses Thema ist sehr wichtig 😅😎😁
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde der Artikel ist sehr gut ich hatte das thema schon früh in der Grundschule und jedes Kind hat ein Recht auf Freiheit.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Man sollte Kinder gut behandeln und für sie sorgen.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin traurig und wütend.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Meine Eltern machen das ab und zu mit mir

Hallo! Laut Artikel 19 der UN-Kinderrechtskonvention hast du ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. 

Das heißt: Es ist streng verboten, dass Kinder Gewalt erleben. Trotzdem kommt es leider manchmal vor. Jede Form von Gewalt ist NICHT in Ordnung! Wenn dir so etwas geschieht, dann brauchst du unbedingt richtige Unterstützung. Deswegen versuche, dich jemandem anzuvertrauen und darüber zu reden. Du kannst dich in der Schule an eine Vertrauenslehrerin oder einen Vertrauenslehrer wenden oder andere Familienmitglieder um Hilfe bitten. Du kannst auch die Nummer gegen Kummer wählen 116111. Dort kannst du dich anonym melden und dir wird weitergeholfen. Viele Grüße, dein kindersache-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Man solte Kinder  nicht so behandeln, weil man erst mall selbst drüber nach denken soll ob man selbst so behandelt  werden möchte. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
das ist richtig gut   was ich schreiße finde ist das es trotztem leute machen  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das ist sehr guttttt👍👍👍🏿👍🏿