UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 20: Tren­nung von den El­tern

2. Die Vertragsstaaten stellen nach Maßgabe ihres innerstaatlichen Rechts andere Formen der Betreuung eines solchen Kindes sicher.

3. Als andere Form der Betreuung kommt unter anderem die Aufnahme in eine Pflegefamilie, die Kafala nach islamischem Recht, die Adoption oder, falls erforderlich, die Unterbringung in einer geeigneten Kinderbetreuungseinrichtung in Betracht. Bei der Wahl zwischen diesen Lösungen sind die erwünschte Kontinuität in der Erziehung des Kindes sowie die ethnische, religiöse, kulturelle und sprachliche Herkunft des Kindes gebührend zu berücksichtigen.

 

Was Leo und Lupe dazu sagen...

„Manche Kinder können nicht mehr bei ihren Eltern leben! Die Eltern sind vielleicht schon tot, haben es einer Pflegefamilie gegeben oder haben nicht gut für ihr Kind gesorgt.“, erzählt Frau Roth.

„Dann bringt das Jugendamt das Kind bei einer neuen lieben Familie unter. Die Kinder können aber auch in einem Pflegeheim leben. Dort lernen sie andere Kinder kennen, die ähnliche Erfahrungen in ihren Familien erlebt haben! Erzieher und Sozialpädagogen helfen ihnen dann, ihre Erfahrungen zu verarbeiten! Der Staat entscheidet in solch einem Fall immer einzeln, was das Beste für das Kind ist und wo es von nun an leben soll!“

Deine Meinung

  • Ist super
    113
  • Ist lustig
    83
  • Ist okay
    77
  • Lässt mich staunen
    90
  • Macht mich traurig
    105
  • Macht mich wütend
    71