UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 26: Un­ter­stüt­zung vom Land

Der Wortlaut aus der UN-Kinderrechtskonvention

(1) Die Vertragsstaaten erkennen das Recht jedes Kindes auf Leistungen der sozialen Sicherheit einschließlich der Sozialversicherung an und treffen die erforderlichen Maßnahmen, um die volle Verwirklichung dieses Rechts in Übereinstimmung mit dem innerstaatlichen Recht sicherzustellen.

(2) Die Leistungen sollen gegebenenfalls unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Verhältnisse und der sonstigen Umstände des Kindes und der Unterhaltspflichtigen sowie anderer für die Beantragung von Leistungen durch das Kind oder im Namen des Kindes maßgeblicher Gesichtspunkte gewährt werden.

Umgeschrieben für Kinder

Jedes Kind hat das Recht, von seinem Land so unterstützt zu werden, dass es sich gut entwickeln kann und nicht in Armut
aufwachsen muss. Wenn die Eltern arbeitslos sind oder die Familie nur wenig Geld verdient, müssen sie vom Land zusätzliche Unterstützung, also Geld zum Leben, bekommen.

Deine Meinung

  • Ist super
    901
  • Ist lustig
    1255
  • Ist okay
    844
  • Lässt mich staunen
    971
  • Macht mich traurig
    864
  • Macht mich wütend
    813

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Schön 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
cool  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Oh!.