Nachrichten

50 Jah­re Mond­lan­dung

Armstrong und Aldrin gehen in die Geschichte ein

Am 16. Juli 1969 starteten die amerikanischen Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin Aldrin ihre Mission zum Mond. Nach drei Tagen erreichten sie mit ihrem Raumschiff Apollo 11 die Mondumlaufbahn. Um aber auf dem Mond landen zu können, stiegen Armstrong und Aldrin in eine kleine Fähre um. Collins blieb im Raumschiff. Am 21. Juli 1969 betraten sie schließlich als erste Menschen den Mond. Beim Aussteigen sprach Neil Armstrong den berühmten Satz: „Es ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit“.  Die Mondladung konnte man damals sogar im Fernsehen live verfolgen.

Weitere Mondlandungen geplant

Nach diesen beiden ersten, waren noch zehn andere Astronauten auf dem Mond. Die letzten landeten 1972 wieder auf der Erde. Noch heute arbeiten die Forscherinnen und Forscher mit den Steinen, die Armstrong, Aldrin und die anderen Astronauten vom Mond mitbrachten. Die USA plant in Zukunft eine weitere Mondlandung. Diesmal soll auch eine Frau dabei sein.

Interessierst du dich für den Weltraum? Schreib' uns einen Kommentar!

Deine Meinung

  • Ist super
    52
  • Ist lustig
    20
  • Ist okay
    17
  • Lässt mich staunen
    17
  • Macht mich traurig
    14
  • Macht mich wütend
    18

Eure Kommentare

Profilbild von Phantasy
Naja aber ich finde in schon nicht Langweilig 🙃
Ich finde das mit dem Weltraum interessant.