Nachrichten

Co­ro­na-Lock­down ver­län­gert

Aktuelle Corona-Lage in Deutschland 

Heute sprachen das Robert-Koch-Institut und Gesundheitsminister Jens Spahn über die Lage in Deutschland. Die Zahl der Neuinfektionen geht zurück. Außerdem steckten sich weniger Menschen mit anderen Infektionskrankheiten, wie der Grippe, an. Allerdings haben sich veränderte Varianten des Coronavirus, sogenannte Mutationen, in Deutschland verbreitet. Die Mutationen sind ansteckenderr, als das Coronavirus. Um mehr Infektionen zu erkennen, sollen bald Schnelltests vermehrt eingesetzt werden. Die Schnelltests sind weniger genau, als die Labortests. Über 3% der deutschen Bevölkerung haben bereits eine Corona-Impfung erhalten. 

 

Teilweise Öffnung von Grundschulen 

Ein wichtiges Thema war bei der Konferenz am Mittwoch die Öffnung von Schulen und Kitas. Es wurden keine allgemeinen Regeln festgelegt. Wann und wie die Kitas und Schulen wieder öffnen, wird jedes Bundesland für sich entscheiden. Viele Bundesländer haben vor, am 22. Februar mit Präsenzunterricht für Grundschüler und Grundschülerinnen zu starten. Es wird in Form von Wechselunterricht stattfinden. Das bedeutet, dass immer nur eine kleine Gruppe von Schülern und Schülerinnen gleichzeitig in der Schule ist, die sich mit anderen Gruppen abwechselt. Außerdem sollen in Schulen Schnelltests eingesetzt werden. 

Eine weitere geplante Lockerung ist die Öffnung von Friseuren am 1. März. Weitere Öffnungen sollen erst durchgeführt werden, wenn es höchstens 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gibt. Es gelten weiterhin die Maskenpflicht und die Kontaktbeschränkungen. Bis Ende des Sommers sollen alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bekommen haben, sich impfen zu lassen. 

 

 

Wie findest du es, dass bald wieder Unterricht in der Schule stattfinden wird? 

Deine Meinung

  • Ist super
    32
  • Ist lustig
    24
  • Ist okay
    27
  • Lässt mich staunen
    28
  • Macht mich traurig
    43
  • Macht mich wütend
    29

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin auch zuhause, aber darf nicht in die Schule😨. Hoffentlich hört der Lockdown bald auf👍.  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
):
Ich möchte ja wieder in die Schule, aber wenn es nur Gruppenunterricht ist, ist es dann ja gleich wie beim HomeSchooling - Da haben wir die Meetings auch in Gruppen. Außerdem hatten wir beim Gruppenunterricht letztes Mal viel kürzer Pause.
Ich finde es ja eigentlich gut und freue mich auch für meinen kleinen Bruder, dass er wieder in die Schule darf, aber da meine Mutter Lehrerin ist muss sie auch immer in die Schule und ich bin allein zu Hause, das finde ich irgendwie total doof.
Ich vermisse die Schule. 
Zum glück ist es hier in der Schweiz nicht so. Tut mir leid für euch.😭