Nachrichten

Fuß­ball-Wo­chen­en­de: Deutsch­land ist raus

Frauenfußball-WM: Schweden im Halbfinale

Am Samstag war das Viertelfinalspiel der deutschen Frauennationalmannschaft gegen Schweden. Das Spiel begann aus deutscher Sicht sehr ordentlich. In der 16. Minute erzielte Magull das 1:0 für Deutschland. Doch schon sechs Minuten später traf Jakobsson zum 1:1. Das brachte das deutsche Team aus dem Konzept. Kurz nach der Pause dreht Blackstenius sogar die Partie. Allerdings hätte der Treffer nicht zählen dürfen, weil die Schwedinnen sich den Ball mit einem Foulspiel erobert hatten. Allgemein gab das Schiedsrichtergespann keine gute Leistung ab. Wenig später wurde statt einen Elfmeter für Deutschland auf Abseits entschieden. Trotzdem war der Sieg der Schwedinnen am Ende nicht unverdient. Die DFB-Auswahl ist somit nicht nur ausgeschieden, sondern verpasst auch nächstes Jahr die Olympischen Spiele in Tokio.

Spanien neuer U21-Europameister

Die U21 der Herren hatte es bei der Europameisterschaft in Italien erneut ins Finale geschafft, konnte am Sonntag den Titel aber nicht verteidigen. Nach sieben Minuten sorgte Fabian für den Blitzstart der Spanier. Die gingen dann äußerst rustikal zu Werke. Spaniens Kapitän Vallejo ging mit gestrecktem Bein in Waldschmidt rein, sah dafür aber nur die Gelbe Karte. In der zweiten Halbzeit war die DFB-Auswahl klar besser, traf nur einfach das Tor nicht. Dagegen ließ Deutschlands Keeper Nübel einen harmlosen Schuss nach vorne abprallen und Olmo traf zum 2:0 für die Südeuropäer. Kurz vor Schluss machte Amiri tatsächlich noch das 2:1, aber der Anschlusstreffer kam zu spät. Mit ziemlich unfairen Zeitspiel brachten die Spanier das Ergebnis über die Zeit. Ein kleiner Trost: Die U21 hat sich trotzdem für Olympia qualifiziert.

Wie fandest du die Spiele?

Deine Meinung

  • Ist super
    20
  • Ist lustig
    14
  • Ist okay
    13
  • Lässt mich staunen
    21
  • Macht mich traurig
    14
  • Macht mich wütend
    14