Nachrichten

Gro­ßer Wald­brand in Bran­den­burg

Brandfläche so groß wie 400 Fußballfelder

Seit gestern kämpfen Feuerwehrleute und viele Freiwillige gegen den Großbrand in der Nähe von Treuenbrietzen. Die Stadt liegt etwa 50 Kilometer von Berlin entfernt. Der Waldbrand bedroht  drei Dörfer. Diese wurden evakuiert, da bedeutet, dass die Menschen ihre Häuser verlassen und woanders unterkommen mussten. Die Feuerwehr sagt, dass es sich wahrscheinlich um Brandstiftung handelt. Jemand hat den Brand also absichtlich gelegt. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Durch Trockenheit schnell ausgebreitet

Weil der Sommer so heiß war und alles trocken ist, verbreitet sich das Feuer sehr schnell. Normalerweise brennt nur der Boden bei einem Waldbrand. Doch durch die Trockenheit gehen die Flammen bis in die Baumkronen. Die Rauchschwaden sind noch aus 10 Kilometer Entfernung zu sehen. Die Feuerwehr hofft auf Regen, damit sich das Feuer nicht noch mehr ausbreitet. Ein weiteres  Problem: Im Waldboden versteckt sich Munition aus dem 2. Weltkrieg, die explodieren könnte. Das erschwert die Löscharbeiten sehr.

 

Hast du vom Brand gehört? Wusstest du, dass viele Feuerwehrleute ehrenamtlich arbeiten? Wir sagen DANKE!

Deine Meinung

  • Ist super
    49
  • Ist lustig
    39
  • Ist okay
    40
  • Lässt mich staunen
    76
  • Macht mich traurig
    59
  • Macht mich wütend
    40

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Profilbild von Gast
Im einem so großen Waldbrand sterben so viele Menschen       

Hallo! Menschen sind zum Glück nicht gestorben. Ein Feuerwehrmann hat sich schwer verletzt. Aber mit Sicherheit gab es viele Tiere, die den Waldbrand nicht überlebt haben. Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast
Oha die armen Menschen & Wald tiere