Nachrichten

Hand­ball-EM der Frau­en: Ge­platz­ter Traum vom deut­schen Halb­fi­na­le

Nur 2 Tore sollten es sein...  

Momentan finden in Dänemark und Norwegen die Handball Europameisterschaften der Frauen statt. Schon am Montag spielte das deutsche Nationalteam gegen die Niederlande und verlor dabei nur knapp gegen seine Gegnerinnen. Umso wichtiger wurde das Spiel am Dienstag: Mit einem Vorsprung von 2 Toren sollten die deutschen Frauen gegen die Handballerinnen aus Kroatien gewinnen. Daraus wurde aber nichts! Mit einer wiederholten Niederlage von 23:20 beendete das deutsche Nationalteam der Frauen die diesjährige Europameisterschaft. Trotz einer starken ersten Halbzeit setzten sich die kroatischen Handballerinnen in der zweiten Hälfte durch und zogen damit zum ersten Mal in das EM-Halbfinale ein.  

So kamen die Kroatinnen ins Halbfinale  

Ein großes Problem für die deutschen Spielerinnen war die kroatische Torhüterin Tea Pijević. Trotz Verletzungen nach der zweiten Halbzeit, hielt sie mehr als die Hälfte aller deutschen Angriffswürfe und verhinderte damit einige Chancen des Nationalteams. Das nutzen die kroatischen Handballerinnen aus, um nach 30 Minuten Spielzeit die erste Führung aufzubauen. Noch zur Halbzeit lag die Hoffnung auf einem deutschen Sieg in greifbarer Nähe. Nach einer erneuten Schwächephase des Nationalteams und einem Wiederangriff der Kroatinnen, zogen diese aber schnell an die Spitze und gewannen das Spiel.  

Verfolgst du die diesjährige Handball-EM der Frauen?

Deine Meinung

  • Ist super
    58
  • Ist lustig
    54
  • Ist okay
    46
  • Lässt mich staunen
    55
  • Macht mich traurig
    46
  • Macht mich wütend
    66

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Die Armen
Es gab auch eine Explosion in Amerika 
Wir gucken zwar kein Handball, aber ich kann mir gut vorstellen wie sich die Verliererinnen jetzt fühlen...
Ich schaue zwar kein Handball, aber die Armen!