Nachrichten

“Mein Na­me ist El­li­ot. Ich bin froh, dies zu schrei­ben.”

Elliot ist Transgender

Der Schauspieler Elliot Page ist aufgrund seiner Auftritte in großen US-Kinofilmen sehr bekannt und vor allem auch in der LGBTQIA+-Gemeinde (guck mal unten in der Infobox) in Hollywood. Im Jahr 2014 gab Elliot, damals noch Ellen, bekannt, lesbisch zu sein – sich nicht mehr verstecken zu wollen. Und seit 2018 ist er mit seiner Frau glücklich verheiratet. Sich endgültig öffentlich zu zeigen und zu dem zu stehen, was er ist, das tat er gestern. In einem Brief an seine Community, Freunde und Familie gab er bekannt, nun mit den Personalpronomen “he/ theyangesprochen werden zu wollen. Das ist Englisch und steht fürer und im Plural für sie – damit wird sich auf mehrere Personen bezogen. Um deutlich zu machen, dass die Betonung nicht nur auf einem typischen Geschlecht liegt. Öffentlich zeigt sich Elliot also nun als Transgender und sagt: “Ich liebe es, dass ich transsexuell bin.

Die Angst, sich öffentlich zu zeigen...

Es gibt also Menschen, die vielleicht äußerlich männliche oder weibliche Geschlechtsmerkmale aufweisen, sich aber in ihrer Sexualität oder ihrem Geschlecht als Person zu anderen Geschlechtern oder auch keinem Geschlecht hingezogen fühlen. Für Elliot Page war das ein langer Weg und er schreibt in seinem Brief an seine Community “er ist froh […], an diesem Punkt in seinem Leben angekommen zu sein.Denn viele Betroffene verspüren dabei nicht immer nur Glück, sondern haben auch jede Menge Angst davor, ihr eigenes Ich öffentlich zu zeigen. Denn oft begegnen Mitmenschen den Betroffenen mit Unsicherheit oder sogar Ablehnung. Elliot schreibt über die Dankbarkeit für die Menschen, die ihn auf seiner Reise unterstützt haben, sich endlich selbst zu lieben. Trotzdem betont er in seinem Brief auch, dass er immer noch Angst hat. Angst, vor all dem Hass und den Witzen über transsexuelle Menschen. Das immer noch Menschen für das, was sie sind, verletzt werden. Und dass damit Schluss sein soll. Er beendet seinen Brief, indem er zu allen transsexuellen Menschen spricht und sagt: Ich sehe euch, ich liebe euch und ich möchte alles tun, was ich tun kann, um diese Welt ein wenig besser zu machen.”

Was bedeutet die Abkürzung LGBTQIA+?

LGBTQIA+ ist die bisher inklusivste, englischsprachige Abkürzung für verschiedene sexuelle Orientierungen und steht übersetzt für: lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, queer, intersexuell und asexuell. Inklusiv bedeutet, dass dabei keine sexuelle Orientierung ausgeschlossen werden soll. Das wird durch das + nochmal verdeutlicht. Denn es geht darum, dass jeder Mensch das eigene Leben nach eigenen Bedürfnissen gestalten und sexuell ausrichten darf.

Was ist das Geschlecht und was die Sexualität?

Es gibt ein biologisches und ein soziales Geschlecht: Das biologische Geschlecht ist das, mit dem ein Mensch auf die Welt gekommen ist. Das soziale Geschlecht hingegen ist das, welches die Person fühlt und lebt. Es gibt also Personen, die weibliche Geschlechtsmerkmale haben, sich aber in ihrem sozialen Geschlecht männlich fühlen und auch männlich sein wollen.

Sexualität eines Menschen ergibt sich aus dem jeweilige Sexualverhalten dieses Menschen, also letztlich daraus, wovon sich Menschen sexuell angezogen fühlen. Sexualität und Geschlecht stehen dabei oft in einem Zusammenhang. Wenn sich beispielsweise ein Mensch, der sich als Frau fühlt, nur von anderen Frauen angezogen fühlt, spricht man von Homosexualität – oder Lesbisch Sein.

Kennst du Elliot Page und wie findest du es, dass er so offen zu sich selbst steht?

Informiere dich!

Ge­or­ge

Deine Meinung

  • Ist super
    207
  • Ist lustig
    138
  • Ist okay
    180
  • Lässt mich staunen
    168
  • Macht mich traurig
    160
  • Macht mich wütend
    150

Eure Kommentare

Ich kante ihn früher nicht. Was wahrscheinlich auch daran liegt das ich eigentlich nur Musik von kleineren Sänger:innen höre. Aber ich bewundere ihn auch irgendwie dafür das er sich geoutet hat, da ich auch aus eigener Erfahrung weiß wie schwer es ist zu sagen das man nicht wirklich sich mit dem Geschlecht identifiziert als das man geboren ist. Ich hoffe man versteht was ich meine.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Tigi hat recht! LG Gast 2233445
Es ist gut, dass Elliot Page das gesagt hat! Man sollte dazu stehen, wenn man LGBTQIA+ ist.