Nachrichten

Neue Co­ro­na-Re­geln be­schlos­sen

Warum es neue Regeln gibt 

Gestern haben sich viele Politikerinnen und Politiker in Berlin getroffen, um neue Corona-Maßnahmen zu beschließen. Deutschland befindet sich gerade in der 4. Coronawelle. Mit “Welle” ist gemeint, dass es viele infizierte Menschen gibt, die am Coronavirus erkrankt sind. Da gibt es gerade einen Höchststand. Die Politik will mehr Menschen dazu bringen, sich impfen zu lassen und sich eine Auffrischungsimpfung (Booster) zu holen. Deswegen werden mit den neuen Regeln die Rechte von ungeimpften Menschen eingeschränkt.  

Die neuen Maßnahmen wurden von den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der einzelnen Bundesländer sowie von Angela Merkel (die aktuelle Bundeskanzlerin) und Olaf Scholz (der zukünftige Bundeskanzler) beschlossen.   

Das sind die neuen Regeln 

Damit sich nicht noch mehr Menschen mit dem Virus anstecken, wurden diese Regeln beschlossen:  

  1. 2G-Regel: In allen Bundesländern gilt die 2G-Regel für alle Veranstaltungen und beim Shopping. Das bedeutet: nur genesene und geimpfte Personen dürfen ins Kino, Theater und in Läden einkaufen. Menschen ohne Coronavirus-Impfung dürfen das nicht mehr. Für Kinder unter 14 Jahren gibt es oft eine Ausnahme. Weitere Ausnahmen: Supermärkte, Drogerien und Apotheken.  
  2. Treffen: Sind bei einem Treffen ungeimpfte Menschen dabei, dann gelten strengere Regeln. Dann darf sich nur ein Haushalt plus zwei weitere Personen treffen.   
  3. Schulen: Es gilt die Maskenpflicht in den Schulen für alle Klassenstufen.   
  4. Veranstaltungen: Neu ist, dass an Großveranstaltungen nicht mehr so viele Menschen teilnehmen dürfen. Bis zur Hälfte des Platzes darf nur belegt werden. Hier gilt die 2G-Regel. Bei Fußballspielen dürfen max. 15.000 Menschen ins Stadion. In Bundesländern, wo die Inzidenz sehr hoch ist, können auch strengere Regeln gelten.
  5. Weihnachtsmärkte: Auch hier gilt die 2G-Regel. In einigen Regionen wird noch ein zusätzlicher Test gefordert – das heißt dann 2G Plus.
  6. Silvester: Es gibt ein Versammlungsverbot – das heißt, es dürfen sich nicht viele Menschen treffen, auch nicht draußen. Feuerwerk und Böller sind verboten.  
  7. Impfungen: Es sollen mehr Impfungen zur Verfügung stehen. Alle Menschen, für die eine Impfung empfohlen wird, sollen sich impfen lassen. Eine Impfpflicht soll es für Personen mit einem Pflegeberuf geben, wie Krankenpflegerinnen oder Altenpfleger. Das wird aber erst später entschieden und ist noch aktuell noch keine Pflicht. 

 

Deine Meinung

  • Ist super
    55
  • Ist lustig
    52
  • Ist okay
    54
  • Lässt mich staunen
    55
  • Macht mich traurig
    52
  • Macht mich wütend
    57

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Finde ich super  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich habe einen Schülerpass. Damit kann ich nacheeisen das ich in die Schule gehe und mich daher jeden Tag teste.
Ich meine, was sie vorzeigen sollen. Das steht nicht im Text
Ok, aber was ist mit den Kindern? Kommen die rein? Und wenn ja, wie?