Nachrichten

Nord- und Ost­see: Stei­gen­de Tem­pe­ra­tu­ren

Die Temperaturen

In den letzten Jahrzehnten sind Nord- und Ostsee deutlich wärmer geworden. Die Temperatur in der Nordsee ist im Schnitt um 1,3 Grad Celsius gestiegen. Laut Ministerium entsteht in der Nordsee selbst in tieferen Schichten eine warme Deckschicht. In den letzten 30 Jahren sind die Temperaturen um 1,4 Grad Celsius an der Wasseroberfläche und 1,6 Grad in 20 Metern Tiefe gestiegen. In der Ostsee sind es 1,6 Grad an der Oberfläche und bis zu 1,9 Grad Celsius in 20 Metern Tiefe. Diese Temperaturen unterscheiden sich jährlich und regional.

Die Auswirkungen

Die Fische bevorzugen Kälte und fliehen deshalb in kühlere Gewässer. Das hat nicht nur Folgen für die Natur sondern auch für die Fischerei. Vor allem wenn die Temperaturen noch weiter steigen.
Auch Bakterien können sich bei höheren Temperaturen weiter ausbreiten. Forscher rechnen in diesem Jahr mit mehr Infektionen (Ansteckungen) durch sogenannte Vibrionen. Diese Bakterien vermehren sich ab Wassertemperaturen von 20 Grad Celsius besonders stark und können über eine offene Wunde in den Körper eindringen.

 

Deine Meinung

  • Ist super
    29
  • Ist lustig
    21
  • Ist okay
    22
  • Lässt mich staunen
    25
  • Macht mich traurig
    18
  • Macht mich wütend
    24

Eure Kommentare

Schlimm!!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es ist total doof dass, der Meeresspiegel steigt😡weil,dann sterben auch Fische😱und sie überfluten andere Länder wie zum Beispiel die Nord und Ostsee.😱
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Gut zu wissen
Du hast ja recht Aber mach was ich versuche 🧪 weniger Plastik zu nehmen
Das ist schlimm!
Oh!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Äh...ok
OMG, das ist ja schlimm! Da muss man etwas tun!