Nachrichten

Plas­ti­kat­las 2019 klärt auf

Eine Tonne Plastik pro Mensch

Zusammen mit der Heinrich-Böll-Stiftung hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland den „Plastikatlas 2019“ vorgestellt. In 19 Kapiteln wurden viele Fakten rund um das Thema Plastik gesammelt. Der Plastikatlas ist für jeden kostenlos zugänglich. Laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz wurden zwischen 1950 und 2015 8,3 Milliarden Tonnen Plastik hergestellt. Das entspricht einer Tonne pro Mensch. Vor die Marke Coca Cola kam sehr schlecht weg. Jährlich produziert der Hersteller etwa 88 Milliarden Plastikflaschen. Zum Vergleich: Aneinandergereiht würden die Flaschen 31 Mal zum Mond und wieder zurück reichen. 

Große Recycling-Lüge

Besonders die Zahlen über den recycelten Plastikmüll sorgen für Aufregung. Der Atlas deckt auf, dass nur etwa 15 % des anfallenden Mülls in Deutschland wirklich recycelt werden. Eigentlich lag die Recyclingquote 2016 bei 45 %. Das wurde als sehr gut bewertet. Diese Zahl täuschte allerdings. Sie bezieht sich auf den Müll, der in eine ausländische Recyclinganlage transportiert wurde. Das Plastik galt also als recycelt, sobald es ins Ausland gebracht wurde. Ein großer Teil wurde dort aber  letztendlich aber nur verbrannt oder gesammelt. Deutschland liegt übrigens hinter China und den USA auf Platz drei der größten Plastikauslieferer. Um dem Plastikwahn ein Ende zu setzen, sollen sich 83 % der deutschen Bevölkerung für höhere Plastikpreise ausgesprochen haben.

Was denkst du über die neusten Zahlen?

Deine Meinung

  • Ist super
    11
  • Ist lustig
    7
  • Ist okay
    7
  • Lässt mich staunen
    12
  • Macht mich traurig
    11
  • Macht mich wütend
    11

Eure Kommentare

Jap.
Das ist schrecklich. So viel Plastik!