Nachrichten

Test­pflicht für Rei­sen­de

Coronatests an Flughäfen

Zurzeit sind wieder viele Menschen im Urlaub, obwohl stets hohe Corona-Fallzahlen gemeldet werden. Über reisende Personen kann sich das Virus an neuen Orten verbreiten oder wieder entfacht werden. Aus diesem Grund sollen alle Reisenden die aus Risikogebieten wiederkommen, noch am Flughafen getestet werden. Die Pflichttests sind kostenlos, damit sich auch jeder testen lassen kann. Das Ziel ist es eine weitere Ausbreitung in der Hauptreisezeit zu verhindern.
Berlin hat angekündigt ab nächster Woche die Tests bereit zu stellen. Düsseldorf, Köln und Dortmund haben bereits Testzentren eingerichtet. Auch in Bayern kann man sich in München und Nürnberg schon an Flughäfen testen lassen. Die Tests sollen erst am Zielflughafen erfolgen, damit auch niemand seine Flüge verpasst.

Die Risikogebiete

Es gibt zentrale Teststellen, wo Reisende aus Risikogebieten bei ihrer Rückkehr getestet werden sollen. Das Robert-Koch-Institut legt die Risikogebiete in einer Liste fest. Aktuell stehen 130 Staaten auf der RKI-Liste. Dazu zählen zum Beispiel die Türkei, die USA und Ägypten. Die Risikogebiete werden jeden Tag aufs Neue geprüft. Auch für Bus und Bahn soll es Tests geben.  Wer positiv getestet wird, muss wie zuvor in eine 14-tägige Quarantäne. Reisende aus Nicht-Risikogebieten dürfen sich auch freiwillig kostenlos innerhalb von 72 Stunden testen lassen.

Also: Wer in ein Risikogebiet reist, muss damit rechnen, danach getestet zu werden.

Deine Meinung

  • Ist super
    18
  • Ist lustig
    9
  • Ist okay
    9
  • Lässt mich staunen
    14
  • Macht mich traurig
    9
  • Macht mich wütend
    11

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich habe immer Angst vor Tests
Wir fahren nicht in den Urlaub wegen Corona.😭 Aber vielleicht für einen Tag zu einem Badesee ganz in unserer Nähe.
Ah OK .Finde ich gut.