Nachrichten

Ver­schärf­te Ein­schrän­kun­gen über Os­tern wur­den auf­ge­ho­ben

Ruhetage über Ostern und ein verlängerter Lockdown 

In vielen Gebieten tauchen immer häufiger veränderte Virusvarianten auf.  Außerdem steigen die Zahlen der an Corona erkrankten Menschen. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wurden am 23. März erneuerte Einschränkungen von der Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Bundesländer festgelegt. Sie betreffen vor allem die Osterfeiertage.  

Hier siehst du die erneuerten Maßnahmen auf einen Blick:  

  • Der Lockdown wird bis zum 18. April verlängert. Weitere Vorgehensweisen werden Mitte April erneut besprochen.  

  • Von Gründonnerstag (1. April) bis Ostermontag (5. April) soll es eine Ruhephase geben. Was bedeutet das? Läden und Geschäfte sollen schließen, Gottesdienste sollen digital stattfinden und private Besuche sollen eingeschränkt werden. 

  • Das heißt: Im eigenen Haushalt darf sich maximal noch ein weiterer Haushalt befinden, insgesamt dürfen sich bis zu 5 Personen treffen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Trotzdem gilt das Prinzip, zuhause zu bleiben.  

  • An Karsamstag sollen die Lebensmittelgeschäfte trotzdem geöffnet haben.  

  • Impfzentren, sowie Teststationen, sollen geöffnet bleiben.  

Lange Zeit wurde über Urlaubsregelungen gestritten. Gerade über Ostern fahren viele Familien weg – oft auch in gemietete Ferienhäuser oder Appartements, in denen sie sich selbst versorgen. Mehrere Bundesländer sprachen sich dafür aus, eine Regel einzuführen, die das erlauben sollte. Im offiziellen Beschluss ist aber nichts mehr davon geschrieben. 

Update vom 24. März 2021 zu der Ruhephase über die Osterfeiertagen

Unsere Bundeskanzerlin Angela Merkel erklärte bei einem kurzfristigen Pressetermin heute Mittag, dass sie die oben genannten Einschränkungen über die Osterfeiertage zurückziehe. Sie entschuldigte sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern - besonders für Verunsicherungen, die durch das Hin und Her aufgekommen sind. Sie betonte dennoch, dass es wichtig ist, sich an alle bestehenden Maßnahmen zu halten, um die ansteigenden Infektionszahlen zu stoppen. Die Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April 2021 bleibt weiterhin bestehen.

Hast du dir schon etwas überlegt, was du mit deiner Familie über Ostern zuhause machen kannst?

Deine Meinung

  • Ist super
    56
  • Ist lustig
    44
  • Ist okay
    50
  • Lässt mich staunen
    64
  • Macht mich traurig
    52
  • Macht mich wütend
    41

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ja  
Ich kann nicht drinne sein mit meiner Familie ich bin im Quarantäne bin aber negativ, also werde ich draußen irgendein Zeug suchen
Oh schade. Letztes Jahr haben wir Ostern ja auch im Lockdown gefeiert... Meine Eltern und ich werdne es einfach ganz normal feiern. Sonst fahren wir ja auch immer zu unseren Verwandten, aber sie sind eine sehr große Familie und deshalb geht das nicht.😕
Viel überlegt noch nicht! Ich werde alleine mit der Familie feiern, und natürlich die Ostereier Suche! Aber in der Osterzeit bin ich eh meistens zuhause. Ich hoffe das es in den Sommerferien klappt. LG Annah
Profilbild von Gast Profilbild von Gast