Nachrichten

Vul­kan­aus­bruch auf La Pal­ma

Die Stärke des Ausbruchs

Seit einigen Tagen brodelt ein Vulkan der spanischen Vulkankette “Cumbre vieja (=alter Gipfel)” auf der Insel La Palma. Nun ist er 50 Jahre nach seinem letzten Ausbruch wieder ausgebrochen. Es gibt Eruptionen, das heißt, dass Lavafontänen und Asche in die Luft geschleudert werden. Seit ungefähr einer Woche gab es knapp tausend starke Erdbeben auf der Insel. Schwarze Lavaströme bedecken Teile des Inselbodens. Diese Lavaströme sind bis zu 1000 Grad heiß und haben bereits mehr als 200 Häuser, Straßen und Bananenplantagen unter sich begraben. Auch die Wasser- und Stromleitungen wurden teilweise zerstört.  

Bis jetzt mussten mehr als 6000 Menschen ihren Wohnort verlassen. Darunter sind auch Urlauber und Urlauberinnen, die ihre Unterkünfte verlassen mussten. Viele sind jetzt in der Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma untergebracht. Dort wurden sogenannte Kasernen als Notunterkünfte errichtet. Auch Sportanlagen und private Wohnmobile werden als Notunterkunft benutzt.

Weitere Gefahr

Der spanische Regierungschef Pedro Sánchez ist nach Palma geflogen, um sich die Situation vor Ort anzuschauen. Er reagierte vorerst zuversichtlich und versicherte den betroffenen Menschen, dass sie finanzielle Hilfe vom Staat bekommen würden. Er vermutet, dass der Schaden 400 Millionen Euro kosten wird. Jedoch gibt er keine Entwarnung, da sich die Lavaströme immer weiterbewegen. Eine weitere Gefahr könnte es geben, wenn die Lava auf das Meer treffen sollte. Dann könnten giftige Wolken in die Luft steigen, die für Menschen gefährlich sind.

Wo liegt La Palma eigentlich?

La Palma ist eine Insel im Atlantischen Ozean. Sie gehört zu der Inselgruppe der Kanaren. Die Kanaren befinden sich westlich von Afrika, gehören jedoch noch zu Spanien. Zu ihnen zählen auch die touristischen Inseln Lanzarote, Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura.

 

Habt ihr etwas von dem Vulkanausbruch mitbekommen?

Deine Meinung

  • Ist super
    40
  • Ist lustig
    36
  • Ist okay
    44
  • Lässt mich staunen
    48
  • Macht mich traurig
    37
  • Macht mich wütend
    47

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
OMG! Was kann man tun? 
Ja ich hab das mitbekommen, das kam in den Nachrichten. Die armen Leute! Aber ich dachte wenn die Lava im Meer landet wird sie einfach gelöscht.... Ok anscheinend nicht, schade 
Krass. 😮😲😵 An Gast: Tut mir leid das euer Haus jetzt kaputt ist. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ja, ich wohne in spanien, und habe das mitbekommen. Unser Haus ist zerstört wurden. Es steht da auch auf deutsch, weil meine Tante aus Deutschland kommt.