Spiel & Spaß

Ad­vents­ka­len­der: Tür­chen 23

Das Weihnachtsduftspiel

Bei dem Spiel geht es darum so viele weihnachtliche Gerüche wie möglich zu erkennen. Sammel dafür so viele Düfte wie möglich und verstecke sie in kleinen Behältnissen oder Teedosen. In der Küche findest zu zum Beispiel Zimt, Vanille, Sternanis, Pfeffer, Kümmel, Honig, Schokolade und Lebkuchengewürz oder direkt Lebkuchen. Aber auch getrocknete Apfel-, Orangen- oder Zitronenscheiben und -schalen duften ganz herrlich! Draußen findest du Tannenzapfen und Tannenzweige. Aber auch Kastanien können gut als Duft genommen werden. Du kannst natürlich alles was dir noch an weihnachtlichen Gerüchen einfällt, dazunehmen.

Los geht's

Du kannst das Spiel mit mehreren Personen spielen oder einzelne Gruppen bilden. Nachdem alle Gerüche einzeln in die Verpackungen verstaut wurden, wird ein Spielleiter gewählt. Nun werden allen Spielern die Augen verbunden und der Spielleiter gibt die Duftproben herum. Die Spieler müssen erraten, was sich hinter den Gerüchen verbirgt und schreiben diese auf einen Zettel auf. Nachdem alle einmal an allen Düften gerochen haben, wird das Spiel beendet und der Spielleiter zählt die richtigen Ergebnisse zusammen. Nun kürt er/sie den oder die Weihnachtsduftexpertin oder die Expertengruppe.

Du kannst auch ein Duftmemory aus dem Spiel machen, indem du von jedem Duft zwei Döschen machst, welche die Spieler wie beim Memory zuordnen müssen.

Tipp: Für die Verpackungen kannst du einfach aus festerem Kartonpapier kleine Boxen basteln, die du dann mit den Gewürzen und anderen Sachen befüllst. Anleitungen dazu findest du im Internet.

Deine Meinung

  • Ist super
    41
  • Ist lustig
    37
  • Ist okay
    34
  • Lässt mich staunen
    54
  • Macht mich traurig
    34
  • Macht mich wütend
    36