Ele­fan­ten sieht man nicht

Anesa hat uns einen Buchtipp geschrieben: "Elefanten sieht man nicht".

Darum geht's:

Auf einem Spielplatz lernt sie die Geschwister Julia (9 Jahre alt) und Max (7 Jahre alt) kennen. Aber irgendetwas stimmt Das Buch handelt von einem 13-jährigen Mädchen, Mascha, das die Sommerferien bei ihren Großeltern verbringt. mit den beiden nicht... Mascha sieht riesige blaue Flecken auf Julias Bauch und der ohrenbetäubende Schrei im Haus der Kinder bestätigt ihre Vermutung: Julia und Max werden von ihrem Vater geschlagen. Sie beschließt, die beiden im "blauen Haus", das ihr auf dem Cover seht, unterzubringen. Ob es am Ende wohl ein Happyend gibt?

Meine Meinung:

Das Buch ist meiner Meinung nach ein besonderes Buch, da es sowohl traurig als auch witzig ist. Traurig ist natürlich die Sache mit Julia und Max oder dass Mascha früh ihre Mutter verloren hat. Trotzdem hat es Susan Kreller geschafft, jede Menge Witze einzubauen. Die verrate ich aber besser nicht.
Dazu müsst ihr das Buch schon selber lesen!

Titel
Elefanten sieht man nicht
Autor / Autorin
Susan Kreller
Seiten
208
Verlag
Carlsen
Preis
14,99 €

Deine Meinung

  • Ist super
    417
  • Ist lustig
    378
  • Ist okay
    363
  • Lässt mich staunen
    388
  • Macht mich traurig
    402
  • Macht mich wütend
    369

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
find es ok