Ere­bos

Lilac stellt den ersten Band der Erebos-Reihe vor.

Darum geht's:

"Erebos" von Ursula Poznanski ist (wie das Buch "Warcross", das ich vor Kurzem vorgestellt habe) ein Buch über ein Computerspiel. Doch es spielt in der Gegenwart...

An Nicks Schule wird ein mysteriöses Computerspiel weitergegeben. Als Nick es von einem Mitschüler bekommt, ist er sofort begeistert. Er taucht in eine spannende, abwechslungsreiche Computerspielwelt ein und verbringt Stunden vor seinem Computer damit, "Erebos" zu spielen.

Auch seinen Mitschülern geht es so. Doch Nick kann sich nicht mit ihnen darüber austauschen, denn das Spiel gibt strenge Regeln vor: Man darf vor keinem, der das Spiel nicht selbst spielt, darüber sprechen. Und er weiß auch nicht, hinter welchem Charakter sich welche Person verbirgt.

Doch bald beginnen Nicks Mitschüler sich merkwürdig zu verhalten und Nick glaubt, den Grund zu kennen: Das Spiel gibt den Spielern manchmal Aufgaben, die sie erfüllen müssen, sonst können sie nicht ins nächste Level oder gar nicht mehr weiterspielen. Aus Angst, das tolle Spiel zu verlieren, erfüllen die Mitschüler jede Aufgabe, egal wie komisch oder unsinnig sie erscheint.

Nick bekommt bald selbst Aufgaben. Da sie ihm zwar komisch, aber nicht schlimm erscheinen, erfüllt er sie. Doch was steckt dahinter? Und wieso scheint das Computerspiel alles über ihn - und die anderen Personen - zu wissen?
Irgendwann werden Nick und seine Freunde misstrauisch... Sie suchen sich Hilfe und wollen herausfinden, was oder wer sich hinter "Erebos" verbirgt. Aber wie sollen sie das machen, wenn das Spiel fast alles über sie zu wissen scheint?

Meine Meinung:

Das Buch ist unglaublich spannend! Ich habe es sehr schnell durchgelesen und wollte dauernd wissen, wie es weitergeht. Bis zum Ende konnte ich mir nicht vorstellen, was dahintersteckt. Trotzdem wird zum Glück am Schluss alles sehr klar und verständlich aufgelöst.
Sogar mein Bruder, der sonst nie freiwillig liest, hat das Buch von sich aus in wenigen Tagen ausgelesen und war begeistert!

Das Buch ist ab 12 Jahren und ich kann es jedem empfehlen. Mir hat am besten gefallen, dass alles am Ende einen Sinn macht und die Spannung durch die Rätsel und Geheimnisse hinter dem Computerspiel erzeugt wird. Es kommen zwar ab und zu aufregende Szenen vor, aber meistens ist man einfach gespannt, was das Spiel als Nächstes machen wird oder wie das alles funktioniert, denn Computerspiele sind ja nur Programme, die nicht selber denken können.

Es gibt mittlerweile einen 2. Teil, den ich euch auch vorstellen möchte. Falls ihr den ersten Band noch nicht kennt und lesen wollt, würde ich an eurer Stelle noch NICHT meinen Buchtipp dazu lesen, weil darin Dinge angedeutet werden könnten, die euch die Spannung am ersten Teil verderben.

Titel
Erebos
Autor
Ursula Poznanski
Seiten
488
Verlag
Loewe
Preis
9,95€
ISBN
3785573618

Deine Meinung

  • Ist super
    31
  • Ist lustig
    24
  • Ist okay
    23
  • Lässt mich staunen
    33
  • Macht mich traurig
    24
  • Macht mich wütend
    31

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Mein Bruder hat dieses Buch gelesen, aber da er kein einziges Buch spannend oder einfach fertig gelesen hat hat er schon nach einpaar Seiten aufgegeben.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
EREBOS IST SO COOL!!! I  EREBOS!!!! 😁
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde es(das Buch) in Ordnung.
Liest einer meiner Klasse und redet viel mit mir darüber, wollte es schon lange mal lesen, war nur ziemlich beschäftigt! Toller Buchtipp!
Spannend, cool. Ich mag aber nicht so Computerspiele. Trotzdem danke für den Buchtipp!