Buchtipps

"Er­zäh­lun­gen" von As­trid Lind­gren

Bestimmt kennen viele ein Buch von Astrid Lindgren oder mehrere.

In "Erzählungen" findet ihr viele Kurzgeschichten. Viele sind eher traurig, manche sind wie ein Märchen, es gibt aber auch lustige und schöne Wohlfühlgeschichten.

Ein paar Kurzgeschichten sind auch Teil von einer Reihe oder so.

Was euch in dem Buch erwartet:

  • Peter wünscht sich ein Geschwisterchen – bald darauf bekommt er tatsächlich eine Schwester. Aber das findet er dann nicht mehr so toll, weil seine Mama weniger Zeit hat und sich den ganzen Tag um die kleine Lena kümmert. Vielleicht muss er einfach mehr Blödsinn anstellen, damit seine Eltern ihn wieder mehr bemerken?

  • Kennt ihr Lotta aus der Krachmacherstraße? Ich liebe die Geschichten über sie schon seit ich klein bin. Hier sind gleich zwei drin! Als Lottas Geschwister Fahrradfahren lernen, möchte sie das auch können. Nur dumm, dass sie kein eigenes Fahrrad hat und stattdessen nur heimlich das viel zu große Fahrrad von ihrer Tante ausleihen kann.

  • Dann dürfen die "Kinder aus Bullerbü" nicht fehlen, die auf verschiedenen Höfen wohnen und oft zusammen spielen, Weihnachten feiern oder sich um die Tiere kümmern.

Es gibt aber auch traurige oder ernste Geschichten:

  • Die fünfjährige Eva wohnt bei ihren Tanten und ihrer Cousine Berit, weil ihre Mama im Krankenhaus ist. Die Tanten behandeln sie schlechter als Berit, Eva muss mehr im Haushalt helfen und sich anhören, dass Berit besser als sie ist. Berit verspottet Eva, weil ihre geliebte Puppe schon älter und nicht mehr ganz sauber ist. Als es ein starkes Gewitter gibt, schicken die Tanten Eva zum Einkaufen, obwohl Eva Angst vor Gewitter hat.

  • Stig und Albin werden dauernd miteinander verglichen, seit sie klein sind. Damit haben schon ihre Mütter begonnen. Die beiden fordern sich immer wieder zu Mutproben heraus. Doch das geht irgendwann zu weit.

  • Weil Peter gelähmt ist (nicht der Peter aus den Peter & Lena-Geschichten), verbringt er viel Zeit im Bett und ist oft alleine, deshalb wünscht er sich ein Haustier zum Kuscheln und als Freund. Aber seine Mutter schenkt ihm keines. Als die Katze seiner Freundinnen Babys bekommt, wollen sie ihm ein Katzenbaby schenken. Aber das ist nicht so einfach, wie sie es sich wünschen.

Und das waren noch nicht alle Geschichten. Ich glaube, in dem Buch ist für jeden was dabei. Auch wenn manche ein bisschen kindisch oder vorhersehbar klingen, sind alle sehr schön geschrieben. Man kann mit dem Buch wunderbar entspannen und träumen. Die Geschichten von Astrid Lindgren sind meistens eher ernst, weil die Familien der Figuren oft arm sind oder andere Probleme haben. Aber trotzdem ist nicht jede Geschichte traurig.

Meine Meinung:

Ich würde manche Geschichten schon für kleine Kinder ab fünf Jahren zum Vorlesen empfehlen, zum Beispiel die mit Peter & Lena, die Bullerbü-Geschichten oder die mit Lotta. Andere sind eher was für ältere ab neun oder zehn, je nachdem, ob ihr mit traurigen Geschichten zurechtkommt. Wenn ihr vorhabt, das Buch kleinen Geschwistern vorzulesen, solltet ihr die Geschichten zuerst selber lesen oder eure Eltern fragen.

Mein einziger Kritikpunkt an dem Buch ist die bunte Mischung: Wenn man das Buch von vorne bis hinten durchliest, kommt man direkt von einem friedlichen Weihnachtsfest mit Freunden über "wir wollen unserem gelähmten Freund ein Tier schenken, weil die Mutter kein Geld dafür hat" zu "die kleine Lena darf in der Schule schnuppern" und dann plötzlich "weil die Mama im Krankenhaus liegt, wohnt Eva bei den gemeinen Tanten und vermisst sie schrecklich".

Und das bei einem Buch mit so kurzen Geschichten, bei dem man normalerweise auch bequem mehrere am Stück lesen könnte.

Aber man muss das Buch ja nicht an einem Stück lesen, deshalb finde ich es trotzdem gut.

Was sind eure Lieblingsbücher oder Kurzgeschichten von Astrid Lindgren?

Bei mir: "Madita", "Kinder aus Bullerbü", "Lotta & Goldkind" (das ist die Geschichte mit Eva)

Titel: Erzählungen

Autorin: Astrid Lindgren

Seiten: 208

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Verlag: Oetinger

Preis: 17 Euro

Deine Meinung

  • Ist super
    15
  • Ist lustig
    10
  • Ist okay
    8
  • Lässt mich staunen
    7
  • Macht mich traurig
    10
  • Macht mich wütend
    11

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
sclecht