Buchtipps

Ma­ry Pop­pins

Hey Leute!

Heute schreibe ich über ein etwas bekannteres Buch, nämlich über "Mary Poppins".

Darum geht's:

Hatte der Wind sie hergeweht oder war das nur Einbildung? Das neue Kindermädchen Mary Poppins, die von nun an auf Jane und Michael und deren jüngere Zwillingsgeschwister aufpassen wird, ist irgendwie anders. Aber nicht wie eine zerzauste Hexe oder so, sondern mit Glamour und Eleganz. Sie achtete immer auf vornehmes Benehmen und war sehr energisch. Wenn du mit ihr eine Diskussion anfangen würdest, hättest du schon so gut wie verloren. Doch dabei auch herzlich. Und was sie alles konnte: mit Tieren reden, in Bildern verschwinden und vieles mehr.

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch zum Geburtstag bekommen und finde es okay. Ich bin ehrlich: es ist sehr langweilig. Was vor allem daran liegt, dass es wirklich alt ist. Doch trotzdem finde ich es lesenswert. Vor allem dafür, dass es so alt ist, ist es gut geschrieben. Die Frau überrascht einen immer wieder, weshalb ich das Ende auch so tragisch finde. Doch was am Ende passiert und was für Abenteuer Jane und Michael mit Mary Poppins erleben, das solltet ihr lieber selbst lesen.

LG Lolana💛💙

Titel: Mary Poppins

Autorin: Pamela L. Travers

Verlag: Dressler Verlag GmbH

Seiten: 192

Deine Meinung

  • Ist super
    26
  • Ist lustig
    23
  • Ist okay
    20
  • Lässt mich staunen
    23
  • Macht mich traurig
    20
  • Macht mich wütend
    22

Eure Kommentare

Ich kenne den Film, aber das Buch habe ich noch nirgends gesehen. Weil ich den Film nicht so gerne mag, würde ich das Buch nicht lesen. Aber wenn ihr den Film gut findet, lohnt sich das Buch bestimmt!