Eure Geschichten

Der Hor­ror-Park

An einem sonnigen Samstag wollten meine Familie und ich in den Vergnügungspark und dort gemeinsam einen tollen Tag verbringen. Gleich nach dem Frühstück fuhren wir los. Wir ahnten nicht, was noch auf uns zukam.

 

Als wir ankamen, kauften wir sofort die Eintrittskarten und rannten zu der erstbesten Achterbahn. Die Schlange davor war sehr lang. Mein Bruder sagte: „Komm, wir fahren erst etwaas anderes, hier stehen so viele Leute an!“ „Ich glaube, das geht schnell voran.“,antwortete ich. Er nickte: „Na schön.“ Als wir endlich an der Reihe waren, setzten wir uns in den Wagen. Ein Mann drückte uns einen Bügel an den Leib, damit wir nicht herausfallen konnten. Endlich ging es los. Die Achterbahn war schneller als erwartet. Wir schrieen laut: „Ahh!!!“. In der dritten Runde stoppte das Fahrzeug auf einmal. Wir waren in zehn Metern Höhe. Ich stotterte: „Was ist denn jetzt passiert?“ Ein Mann unter uns rief: „Bewahren Sie Ruhe, Hilfe ist unterwegs!“ Ich blieb alles andere als Ruhig und geriet in Panik. „Werde ich hier wieder heil hinunter kommen?“, dachte ich. Jetzt wackelte auch noch das ganze Gerüst. Mir gefror dass Blut in den Adern. Ich hörte laute Sirenen. Wenig später kam ein Feuerwehrauto an. In Sekundenschnelle stellten die Feuerwehrmänner ein Sprungtuch auf. Ein Mann forderte uns auf, zu springen. Niemand traute sich. Auf einmal löste sich die Bahn aus den Gleisen und schwankte noch mehr. Das gab mir den Rest und ich sprang. Nach und nach sprangen die anderen auch. Als alle heil unten angekommen waren rief ein Angestellter des Parks: „Alle weg, das Gerüst bricht zusammen!“ So schnell wir konnten, rannten wir alle aus der Gefahrenzone. In dem Moment krachte alle zu Boden. Alles war zerstört. Wir konnten es immer noch nicht fassen, wir haben tatsächlich überlebt. Schnell rannten wir zu unseren Eltern. Sie haben davon nichts mitbekommen. Ganz genau schilderten wir ihnen den Vorfall. Anscheinend wurde die Achterbahn nicht geprüft, so dass sich einige Schrauben lösten.

 

Keine Minute länger wollten wir in diesem Horror-Park bleiben. Deswegen gingen wir sofort nach Hause. Dort machten wir uns noch einen schönen Tag. Wir nahmen uns vor, nie mehr in diesen Park zu gehen.

Danke für das Lesen. Ich hoffe dir hat die Geschichte gefallen. Ich würde mich über Kommentare freuen.

Deine Meinung

  • Ist super
    52
  • Ist lustig
    37
  • Ist okay
    40
  • Lässt mich staunen
    39
  • Macht mich traurig
    43
  • Macht mich wütend
    37

Eure Kommentare

:)  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Cool aber ein wenig zu kurz
Das war mal ein Aufsatz aus der Schule xd
Wen macht das wütend  
Spannend, es könnte aber länger sein:)