Eure Geschichten

Der Kampf der Kö­nig­rei­che (Pro­log)

Feuer und Wasser

Es waren einmal zwei Königreiche, einmal das Ignis, also Feuerkönigreich, und einmal das Aqua, also Wasserkönigreich. An der Macht war immer das Ignis-Königreich, es war stärker als Aqua. Das ging auch immer gut aus, bis ein neuer König in Aqua an der Macht kam. Er war egoistisch und ehrgeizig, was nicht gut ausging. Er vernichtete das gesamte Feuerkönigreich, jedes einzelne Haus, jeder einzelner Baum. Jeder Ignis-Bewohner wurde in das Gefängnis-Programm gebracht, wo er dann zu einem Aqua-Bewohner umgewandelt wurde. Das Ignis-Feuerreich war in großer Angst, fast jeder wurde schon in einen Aqua umgewandelt. Die wenigen, die übrig blieben, versteckten sich im Aqua-Königreich und verkleideten sich als sie. Nur die königliche Familie war noch übrig...

,,Der Palast wird angegriffen!'', rief ein Wache aus dem Flur. Der König stand sofort auf. ,,Wie haben sie es über die Mauer geschafft? Sie ist magisch geschützt!'' Er rannte in den Flur und holte seinen magischen Zepter. Die Königin wurde währenddessen panisch. Sie rannte in ein Turmzimmer hoch und sah aus dem Fenster, wie die Aquas versuchten, die Tür aufzubrechen. Sie rannte in ein Kinderzimmer und holte ihre gerade mal 2 Monate alte Tochter raus. Sie rief die Magd zu sich. ,,Halte Via in den Armen und ich teleportiere euch zu meiner Tante.'' Die Magd war ganz erschrocken. ,,Aber eure Tante lebt im Aqua-Königreich und ist eine Aqua!'' Sie nahm sich aber trotzdem Via. Die Königin öffnete mit Hilfe ihrer Kräfte ein Portal. Auf einmal rüttelte die Tür von außen ganz stark. ,,Sie sind schon hier! Schnell, geht rein!'' Die Magd ging mit Via rein. Das Portal schloss sich.

Ein schrecklicher Plan

Genau in diesem Moment wurde die Tür aufgebrochen. ,,Sie sind festgenommen!'', rief ein Aqua und nahm die Königin fest. ,,Ihr werdet mich nicht zu einem Ignis machen!'', rief sie, wehrte sich aber nicht. ,,Oh, keine Sorge, eure Majestät.'' Ein Mann kam rein. ,,Du...'' Jetzt hatte die Königin Angst. König Terrel applaudierte. ,,Du erkennst mich noch, was für eine Überraschung.'' ,,Du, du hast die Ignis umwandeln lassen. Du hast unschuldige Menschen gefangen genommen. Warte... wo ist Gabriel?!'' Terrel erwiderte: ,,Er hat sich leider zu stark gewehrt. Du wirst ihn wahrscheinlich nicht mehr wiedersehen.'' Die Königin stockte. ,,Leider muss ich dir auch das Licht der Welt ausblenden lassen. Solche königlichen Mitglieder haben leider zu starke Kräfte, die stehen mir nur im Weg.'' Terrel lachte fürchterlich. ,,Endlich werde ich König über beide Reiche, Wasser und Feuer! Nur zu schade, das es bald keinen mehr geben wird, der über Feuerkräfte verfügt.''

Er wandte sich seinen Wachen zu. ,,Legt sie in den dunkelsten Kerker der Wasser Welt. Ich möchte sie nicht wieder sehen.'' Schon fingen die Wachen an, die Königin hinter sie her zu schieben. Als sie raus waren, bemerkte er das ganze Babyspielzeug. ,,Könnte es sein... Wache 452 und Wache 178!'' Die Tür wurde aufgestoßen. Zwei Wachen kamen rein. ,,Findet sofort das Kind von Miriam und Gabriel!'' ,,Aber mein Herr'', erwiderte Wache 452, ,,wir haben keine Informationen auf ein Kind von denen.'' ,,Findet es einfach nur!'', schrie Terrel und schickte seine beiden Wachen raus. ,,Wenn ich dieses Kind in die Finger kriege...'',er erblickte eine Geburtsurkunde, ,,werde ich mich persönlich darum kümmern. Ich komme, Via Ferrai.''

Deine Meinung

  • Ist super
    23
  • Ist lustig
    15
  • Ist okay
    19
  • Lässt mich staunen
    19
  • Macht mich traurig
    17
  • Macht mich wütend
    21

Eure Kommentare

Echt super! ICH FINDE ES MEGA! 
Cool! Klingt spannend.
WOW die Geschichte ist klasse! Also schreib auf jeden Fall weiter!
cool!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ist doch nicht so schlimm
Tschuldigung, ich habe einen kleinen Fehler eingebaut: Bei ,,Ihr werdet mich nicht zu einem Ignis machen'' meinte ich natürlich Aqua.
Oh, die Geschichte ist ja so richtig cool!
Ich habe auch geschrieben, dass er eine Geburtsurkunde erblickt hat. Auf Geburtsurkunden stehen eigentlich die Namen drauf. Ich versuche weiter zuschreiben, was aber bestimmt schwierig wird, schließlich habe ich noch zwei andere Reihen.
WOW! Was für eine tolle Geschichte! Ich habe eine Frage: Woher wusste Terrel eigentlich, dass das Kind Via heißt? Er hat ja erst gemerkt, dass sie ein Kind haben, als er das Babyspielzeug gesehen hat. Oder? Schreib bitte bald weiter! Es ist wie ein richtiges Buch geschrieben!
Wow!Spannend!