Eure Geschichten

Die Hü­ter der Ele­men­te

Die Jagd 

Es war ein sonniger Morgen, für den ein oder andren vielleicht sogar ein zu Sonniger. Tara ist gerade aufgewacht und schon jetzt wünschte sie sich sie hätte ihre Augen einfach weiter zugelassen, da hörte sie wie es im Bett ihrer Zimmernachbarin laut raschelte. Anscheinend ist Cleo auch schon aufgewacht, aber beiden Mädchen ging es gleich: Sie wollten nicht aufstehen, nicht so früh! Wahrscheinlich verstanden sie sich auch ohne Worte, jedenfalls kuschelten sich beide wieder in ihre Decken ein. Als sie fast wieder eingeschlafen waren, wurden sie von lauten Schritten geweckt. ,,Was zum...”, wollte Cleo gerade erwidern, aber wurde von einem weiteren Schritt unterbrochen. Die Mädchen einigten sich mit Hilfe ihrer Blicke und stiegen leise aus ihren Betten. Vorsichtig stieß Tara die Zimmertür auf und erspähte einen Blick auf die Person, die diesen ganzen Lärm veranstaltet hatte und sie wusste, dass sich diese Person einen sehr wütenden Blick von Cleo eingehandelt hatte.

“Wer ist da?”, hauchte Cleo. “Guck selbst”, antwortete Tara ruhig. Cleo pfefferte die Tür auf, und zwar viel kräftiger als Tara. So erschrak der Junge hinter der Tür zwar, aber Cleo erkannte ohne Zweifel das Lio gerade schnurstracks vor ihnen wegrannte. Ohne, dass sich Tara versah eilte sie schon ihrer gerade ziemlich wütenden Freundin und dem Jungen auf den sie anscheinend wütend war hinterher. Die drei Kinder hatten wohl ziemlich Glück von niemandem erwischt geworden zu sein, denn als leise hätte man diese Verfolgungsjagd nicht hätte beschreiben können. Schließlich waren sie im untersten Stockwerk des Kinderheims angekommen und Lio stürmte auf den Hof. Für so bescheuert Tara die Idee auch hielte, Cleo konnte nicht anders als Lio zu folgen. Widerwillig rannte dann auch Tara ihrer Freundin hinterher. So wie sie Lio kannte würde er irgendwie sehr schlaue Methoden finden den beiden aus dem Weg zu gehen und so würden sie sicher nie rausfinden warum er um 6 Uhr morgens durch die Gänge tapste. Plötzlich stockten alle drei. Ein Gewitter kam auf, obwohl bis gerade eben die Sonne noch hell am Himmel schien. Dieses Gewitter war irgendwie merkwürdig, es donnerte nirgends und es waren auch keine dunklen Wolken zu sehen nur helle Wolken zierten den Himmel. Aber es war trotzdem ein Gewitter. Das spürte man einfach. Auf einmal blitzte es und zwar auf Cleo. Es war ein blauer Blitz, der genau auf sie traf. Tara konnte gar nicht mehr so schnell reagieren, schon schoss ein roter auf Lio. Beide lagen ohnmächtig auf dem Boden. Ehe sie sich versah kam ein weißer Blitz auf sie zu. Sie konnte nicht ausweichen und er traf sie. Es wurde schwarz... 

Ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen. Ich habe schon weitere Teile geschrieben, möchte aber erst einmal sehen wie es bei euch ankommmt.

Vg Fritte 🍟

Deine Meinung

  • Ist super
    46
  • Ist lustig
    26
  • Ist okay
    29
  • Lässt mich staunen
    34
  • Macht mich traurig
    35
  • Macht mich wütend
    25

Eure Kommentare

Super cool 😁😁😁😁
Freu mich so auf Teil 2
Super SPANNEND!!!!
Ok toll!
Richtig spannend! Du musst unbedingt die weiteren Teile veröffentlichen.
Spannend!
Echt spannend!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super!Wann geht es weiter?