Eure Geschichten

Ora-1

Prolog

Sie sah ihm in die Augen. ,,Wieso kannst du mich nicht mitnehmen?“

,,Du weißt, dass das gegen die Vorschriften ist!“

,,Aber Albert!“

,,Ist schon gut Amanda.“

Er wandte sich um und holte seine Taschenuhr aus der Tasche, dann sah er sie wieder an. ,,Die Ora hat mich hergeholt und bringt mich auch wieder zurück.“

Albert drehte und bewegte die Zeiger der Uhr. Dann drehte er sich ein letztes Mal zu ihr um, hob die Hand und war im nächsten Moment auch schon weg. Amanda fluchte: ,,Wieso hält er so viel von dieser Uhr.“ Ihr kamen die Tränen und sie ging.

Kapitel 1

Die Beerdigung

Der Regen prasselte auf der schwarzen Oberfläche des Sargs und machten ein gruseliges Geräusch. Ich stand wie so viele am Fuß der Grube und sah hinab. Hunderte Rosen fielen an meinen Ohren vorbei in die Grube. Meine Mum weinte und legte mir ihre Hand auf die Schulter. Zwei Männer fingen an die Grube mit Erde voll zu schippen. Der Pfarrer sprach ein paar Worte und eine Frau neben mir murmelte: ,,Hauptsache, ich bekomme mein Erbe!“ Ich wusste sofort, dass das meine Tante Larisa sein musste. Also schaute ich sie finster an und schaute danach den beiden Männern zu, wie sie die letzte Schippe lehrten. Alle Anwesenden wandten sich zum gehen, auch meine Mum nahm mich am Arm und zog mich in Richtung unseres Autos.

Das Erbe

An unserer Haustür klingelte es.

,,Dylan?“, rief meine Mum durchs Haus.

,,Ich geh schon!“, antwortete ich und machte die Tür auf.

,,Ist deine Mutter hier?“, fragte ein Mann mit rotem Haar und Bart.

,,Wieso?“

,,Wegen des Erbe ihres Vaters!“

Oh, dachte ich.

,,Mum?“

Eine Minute später trat sie neben mir in den Türrahmen.

,,Ja, schön dass sie da sind! Nach dem Erbe bekommen sie Misses Stranger die Hälfte seines Geldes und seine Spiegelsammlung und du“, er zeigte auf mich, ,,bekommst seine Taschenuhr.“ Er überreichte mir eine Goldene Uhr auf deren Ziffernblatt in geschwungenen Buchstaben Ora stand. ,,D-d-danke!“, stammelte ich. Ich musterte die Uhr von allen Seiten wobei ein kleiner Zettel aus einem versteckten runden Geheimfach fiel.

Stell eine Zeit ein und drück dann drei mal auf den Knopf an der Uhr, stand drauf. Und ich stellte 18:40 Uhr ein und drückte drei mal auf den Knopf. Und dann geschah es…

Für alle die auch mitmachen wollen müssen diese Angaben in die Kommentare schreiben:

  • Name:
  • Familienname:
  • Haarfarbe:
  • Augenfarbe:
  • Merkmale:
  • Charakter:
  • Sonstiges:

LG, meier

Deine Meinung

  • Ist super
    33
  • Ist lustig
    31
  • Ist okay
    33
  • Lässt mich staunen
    28
  • Macht mich traurig
    33
  • Macht mich wütend
    31

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das  heisst: Spannend und trotzdem irgendwie nicht ganz meine Art! Aber sonst toll! Tut mir leid das du dir Sorgen gemacht hast! Lg meier 
Hallo Meier, das wusste ich schon aber Mädchen und Jungs können auch beste Freunde sein, so habe ich es mir circa gedacht, aber ja wie du es gesagt hast passt es auch
Hallo meier! Du hast unter den dritten Teil meiner Geschichte dieses Emoji geschriben: Wieso? Gefält sie dir nicht? Oder ist sonst etwas? Bitte schreib es mir. Ich würde mich gerne verbessern. jojobug
Liebe Booksmart Dylan ist ein Junge, aber June könnte seine Kumpeline sein! Ist das auch Okay? Lg meier PS: June wird so viel wie möglich in die Geschichte eingeführt!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich hab schon weiter geschrieben, deshalb kann es sein das Eure Avatare erst später in der Geschichte vorkommen! Aber tolle Ideen! Ich werde versuchen viele eurer Avatare einzubauen!  Bis bald meier 
Sorry ich war Gast!
Name: Christine (genant Chili ) Nachname: Saen( ausgesprochen: Schaien) Haaraussehen: lange halblokige orange Haare Augenfare: Blaugrau Charakter: Chaotisch, kreatif,sportlich(teilweise), nett, verträumt, etschlosen, gutmütig, feuer und flamme für ihre Iden (darum der Spitzname) Sonstiges: da sie sich oft verplapert wird sie oft mit dem Namen Blabrater verspotet, kann sich unheimlicherweise sehr sehr sehr gut in die lage von anderen versetzen, kann richtig gut schauspielern so das man manchmal nicht mehr weis ob sie das was sie sagt ernst meint, sitzt seit einemm Fahradunfall im Rollstul darum nur teilweise sportlich tolle Geschichte!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wow, deine Geschichte ist echt cool!!! Bitte schreib weiter! Mein Steckbrief:
  • Name: June
  • Familienname: Park
  • Haarfarbe: schwarz
  • Augenfarbe: blau
  • Merkmale: runde Brille mit glodenem Gestell
  • Charakter: nett, schlau, zappelig, offen, hilfsbereit, großzügig
  • Sonstiges: Ihre Eltern sind reich und (falls es geht) ist sie Dylans beste Freundin 
  • Name: Linda
  • Familienname: Short
  • Haarfarbe: dunkel- bis weinrot
  • Augenfarbe: braun
  • Merkmale: Sommersprossen, Brille, richtig lockige, bis zur Schulter Haare
  • Charakter: nett, hilfsbereit, aufgedreht, verrückt, chaotisch
  • Sonstiges: liebt Tiere und Geheimnisse
Name: Mai Familienname:Lilyans  Haarfarbe:Schwarz, sehr lange dichte Haare Augenfarbe: schwarz Merkmale: Charakter: Mutig, klug, entschlossen, nett Sonstiges: