Eure Geschichten

War­ri­or Cats: Das Ge­heim­nis von Traum­herz Ka­pi­tel 1

Die Katzen versammeln sich

"Alle Katzen, die alt genug sind ihre eigene Beute zu machen, mögen sich versammeln!" Hafersterns Stimme hallte über die Lichtung. Traumjunges folgte zusammen mit ihren Brüdern. Laubjunges und Wellenjunges folgten ihrer Mutter Fichtenast zu den Hochgräsern, wo der hellbraune Kater schon auf den Clan wartete. Neben sich entdeckte Traumjunges die Königin Neumondglanz mit ihren Jungen Rosenjunges und Blätterjunges. Die beiden waren ein ganzes Stück kleiner als Traumjunges und ihre Geschwister, trotzdem genoss sie Rosenjunges Gesellschaft. Hinter Neumondglanz erkannte sie nun auch Tulpenstreif. Die junge Kätzin erwartete in Kürze ihren ersten Wurf. Sie begrüßte Traumjunges liebevoll. Diese schnurrte höflich zurück.
Alle Katzen verstummten, als Kiefernwind, die zweite Anführerin des Clans, zu Haferstern auf die Hochgräser sprang. Traumjunges war verwirrt, als sie dies sah: Andere Katzen kamen nur auf die Hochgräser, wenn es eine Zeremonie gab. Eine Kriegerzeremonie konnte es allerdings nicht sein, denn Kiefernwind hatte schon lange ihren Kriegernamen erhalten. Also musste ihnen eine Schülerzeremonie bevorstehen. Doch Traumjunges konnte sich nicht vorstellen, wer ihrer Baugefährten ernannt werden würde.

Traumjunges wird aufgerufen

"Katzen des Licht-Clans!", Hafersterns Stimme brachte die Katzen vor ihm zum Schweigen. "Fichtenast trete vor!" Traumjunges stockte der Atem. Was würde nun passieren? Haferstern redete eingängig mit ihrer Mutter. Schlussendlich nickte sie und ging wieder zu ihrem Platz zurück. Sie stupste Traumjunges sanft an und gab ihr ein Zeichen, dass sie vortreten sollte. Traumjunges bewegte sich auf die große Erhöhung in der Ebene zu. "Traumjunges, Fuchspelz, Kiefernwind und ich haben uns beraten und sind zu dem Schluss gekommen, dich zur Schülerin zu benennen. Da du aber noch keine sechs Monde alt bist, frage ich dich: Bist du bereit die Kinderstube zu verlassen und dich den Pflichten einer Schülerin zu unterwerfen?" Traumjunges war verblüfft: Junge wurden nicht mit knapp 5 Monden zur Schülern ernannt. Und warum wurde nur sie gefragt? Laubjunges und Wellenjunges waren genauso alt wie sie. Doch dann dachte sie daran wie sehr sie sich wünschte, endlich eine Schülerin zu werden. "Ja, ich bin bereit.", antwortete sie schließlich. Haferstern wollte gerade mit der Zeremonie beginnen, als Traumjunges Protestrufe hörte. Es war Wellenjunges. Und schnell schloss sich auch sein Bruder an. Traumjunges stöhnte innerlich. Ihre Geschwister konnten ihr den schönen Moment nicht lassen.

Traumjunges wird Traumpfote

"Ruhe!", befahl Haferstern, "Ihr habt hier nichts zu sagen. Seid still oder ihr werdet nie zu Schülern ernannt." Plötzliche Stille trat ein, doch Traumjunges konnte Laubjunges bösem Blick nicht ausweichen. Er und Wellenjunges tuschelten und schauten sie dabei genau an. Traumjunges fröstelte. Sie trat vor. "Traumjunges, es ist an der Zeit, mit deiner Ausbildung zu beginnen. Von diesem Tag an, bis diese Schülerin sich ihren Kriegernamen verdient hat, wird sie Traumpfote heißen. Ich bitte den Sternen-Clan, über diese Schülerin zu wachen, bis sie in ihren Pfoten die Kraft und den Mut eines Kriegers findet." Lautes Jubeln unter den Katzen. "Kiefernwind, du hast dich als mutige und teure Kriegerin bewiesen. Du wurdest von Eschenlied hervorragend ausgebildet und hattest schon mehrere Schüler. Du wirst die Mentorin von Traumpfote sein und ich bin davon überzeugt, dass du all dein Wissen an sie weitergeben wirst." Kiefernwind sprang vom Hochgras und berührte mit ihrer Nase die von Traumpfote. In Traumpfote stieg eine Bewunderung auf, die sie für die ältere Katze empfand.
Die beiden ließen sich wieder los. "Herzlichen Glückwunsch, Traumpfote", miaute Kiefernwind freundlich. Nun kamen auch die anderen Katzen und begrüßten Traumpfote bei ihrem neuen Namen.

Der Umzug in den Schülerbau

Als erstes begrüßten sie Neumondglanz und ihre Jungen. Dann trat auch Fichtenast, Traumpfotes eigene Mutter vor. "Ich bin so stolz auf dich", flüsterte sie ihr ins Ohr. Sie lief danach aber schnell Wellenjunges und Laubjunges hinterher, die beide böse Blicke auf Traumpfote warfen.
Als Traumpfote von allen Katzen des Clans begrüßt worden war, wandte sie sich zu den anderen Schülern. Sie erkannte ihre alten Baugefährten schnell. "Tränenpfote!", Traumpfote hüpfte auf und ab. "Willkommen im Schülerbau!", wurde sie von ihrer alten Freundin begrüßt. Einer nach dem anderen traten die Schüler vor. Erst Stachelbeerpfote, der Älteste unter den Schülern. Dann Donnerpfote. Nach ihm kam Lavendelpfote. Sie gehörte zwar offiziell nicht zu den Schülern, da sie bei Fuchspelz im Heilerbau wohnte und dort unter dessen Ausbildung stand. Trotzdem verbrachte Lavendelpfote jede freie Minute mit den anderen Schülern. Als letztes wurde Traumpfote von Löwenpfote, Tränenpfotes Bruder, begrüßt. "Komm, wir richten ein Nest für dich ein.", meinte Tränenpfote und lief in den Bau der Schüler. Traumpfote hinterher. Währenddessen verschwand Lavendelpfote im Blättertunnel, der zum Heilerbau führte.
Löwenpfote wurde von seinem Mentor Eichelwasser gerufen und Stachelbeerpfote war in ein Gespräch mit Donnerpfote vertieft. Als Traumpfote den Schülerbau betrat staunte sie: Es war so anders, als in der Kinderstube. Wo sollte sie sich nur ihr Nest zurechtmachen? 

Das war der erste Teil einer neuen Geschichte von mir. Wie man auch im Titel erkennen kann, geht es um Warrior Cats. Ich lese die Buchreihe gerade (bin bei Band 1 der zweiten Staffel). Ich bin kein so großer Fan der Bücher. Also ich mag die schon, aber Warrior Cats ist nicht mein Lieblingsbuch. Trotzdem hätte ich viel Spaß daran, eine eigene kleine Warrior Cats Reihe zu schreiben. Was ich aber fragen wollte: Soll ich den zweiten und die darauffolgenden Teile auch noch hochladen? Ich wollte nur fragen, weil ich nicht weiß, wie viele User*innen eine Warrior Cats Geschichte überhaupt lesen würden. 

Vg Fritte 🙃💛🐍🦡🦁🦅🍟

Deine Meinung

  • Ist super
    27
  • Ist lustig
    19
  • Ist okay
    19
  • Lässt mich staunen
    19
  • Macht mich traurig
    19
  • Macht mich wütend
    20

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich bin auch Warrior Cats Fan und hab Alle Bücher und Staffeln durch. Lade auch Teil drei hoch BITTE  
klingt seher spannend
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
coole geschichte schreibe sekbst eine eigene warrior cats reihe  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ja, lad es hoch! Ich würde es lesen! Ich finde aber auch zum Beispiel Woodwalkers besser als Warrior Cats.
Also ich finde die Geschichte super! Du solltest die anderen Teile auf jeden Fall auch hochladen