Berlinale
Filmtipps

BER­LI­NA­LE: Shen Hai

Darum geht's:

Im 3D-Animationsfilm "Shen Hai" geht es um das Mädchen Shenxiu. Zusammen mit ihrem Vater und ihrer Stiefmutter geht sie auf Kreuzfahrtreise. Doch Shenxiu fühlt sich in ihrer neuen Familie nicht wohl. Seitdem ihre Mutter die Familie verlassen hat, ist sie sehr traurig.

An einem stürmischen Abend auf See wird sie über Bord gespült. Eine abenteuerliche Reise beginnt, in der Shenxiu mithilfe von hilfsbereiten Meeresbewohnern und Meeresbewohnerinnen nach ihrer Mutter sucht. 

Das sagt die Klein & Groß Jury: 

Für euch waren Oscar (10), Sarah (11), Mirka (12) und Greta (14) im Kino. Sie fanden den Film und den Animationsstil sehr interessant. Durch die vielschichtige Handlung und das überraschende Ende konnten sie aber nicht alles verstehen. Trotzdem waren alle vom Film begeistert. Greta war beispielsweise zum ersten Mal in einem 3D-Film, weshalb das eine ganz neue Erfahrung für sie war.

Die Kinder fanden keine Szene angsteinflößend. Greta ist aber der Meinung, dass das nicht für alle Kinder gelten muss. Denn es kommt auf das Alter des Kindes an und wie sensibel es ist.

Die Kinder würden den Film ab 9 empfehlen. Mirka und Oskar würde den Film ihren Eltern aber nicht empfehlen. Sara und Greta nur einigen Erwachsenen. Deshalb verleiht die Kinderjury diesmal nicht das Siegel für Klein & Groß. 

Altersempfehlung: Ab 10 Jahren

Regisseurin/ Regisseur: Tian Xiaopeng

Land: China

Jahr: 2023

Länge: 112 Minuten

Deine Meinung

  • Ist super
    156
  • Ist lustig
    150
  • Ist okay
    146
  • Lässt mich staunen
    156
  • Macht mich traurig
    122
  • Macht mich wütend
    153