Berlinale

Los Lo­bos

Ich war am Dienstag auf der Berlinale und habe den Film Los Lobos geschaut. Hier ist mein Filmtipp zum Film.

Darum geht’s:

Der Film "Los Lobos" (auf deutsch: die Wölfe) ist ein Berlinale-Film.

In dem Film geht es um eine Mutter, die mit ihren 2 Kindern (Max und Leo) aus Mexiko in die USA geflohen ist. Die kleine Familie ist sehr arm und muss sich in ihrem neuen Zuhause erstmal ein neues Leben aufbauen. Solange die Mutter in einer großen Fabrik arbeiten geht, müssen die beiden Jungs zu Hause bleiben und warten, bis die Mutter wieder da ist. Dank dem netten Ehepaar Chung feiern die Beiden das erste Mal Halloween und lernen somit eine ganz neue Welt in einem ganz neuen Land kennen.  

Meine Meinung:

Mir hat der Film super gut gefallen. Der spanische Film ist relativ leicht zu verstehen, da es außerdem noch jemanden auf der Berlinale gab, der den Film ganz schnell auf Deutsch übersetzt hat, was ich sehr gut fand. Er ist zwar etwas traurig, aber hat doch sehr schöne Momente in den man richtig mit gezogen wird. Ich würde den Film erst ab Kinder ab 8 Jahren weiter empfehlen, weil er etwas traurig ist und sich Kinder mit jüngerem Alter vielleicht gut in die Lage der Söhne hinein versetzten können.

Deine Meinung

  • Ist super
    115
  • Ist lustig
    103
  • Ist okay
    103
  • Lässt mich staunen
    109
  • Macht mich traurig
    105
  • Macht mich wütend
    107

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Danke für die Empfehlung.