Un­heim­lich per­fek­te Freun­de

Unsere Schülerpraktikantin Yola (14) war für dich im Kino und hat den Film „Unheimlich perfekte Freunde“ geschaut. Lies hier, wie sie ihn bewertet.

Darum geht’s:

Es geht um die zwei Freunde Frido und Emil. Frido ist nicht so gut in der Schule. Emil hingegen schon. Als sich Frido in einem Spiegelkabinett verirrt, kommt aus einem Spiegelschrank sein perfektes Ich. Der Doppelgänger kann alles, was Frido nicht kann. Er geht für Frido in die Schule und bekommt nur gute Noten. Aber Fridos Doppelgänger beendet die Freundschaft mit Emil. Daraufhin muss der echte Frido Emil aufklären. Emil ist begeistert und Frido zeigt ihm, wie er einen eigenen Doppelgänger bekommen kann. Einer ihrer Mitschüler bekommt jedoch Wind von der Sache und schon bald gehen nur noch Doppelgänger in die 4. Klasse. Frido versteht, dass die Doppelgänger auf Dauer nicht gut für das Verhältnis mit den Eltern und Freunden sind und nur Ärger bringen. Alle echten Kinder verbringen Tag und Nacht in einem verlassenen Schwimmbad. Als ihnen aber das Essen ausgeht, wollen sie wieder zurück nach Hause. Die Doppelgänger reden den echten Kindern jedoch ein, dass ihre Eltern sie nicht mehr zurückhaben wollen. Schaffen es die Kinder ihre Doppelgänger wieder zurück in den Spiegelschrank zu verbannen?

So hat es mir gefallen:

Der Film war sehr schön gemacht, spannend, witzig und cool. Ich finde, dass die Schauspieler ihre Rollen sehr authentisch rüber gebracht haben. Es gab viele witzige Dialoge und die Filmaufnahmen waren sehr gut gemacht. Die Drehorte waren gut ausgewählt. Ich hätte als Kind auch gerne so ein verlassenes Schwimmbad gehabt, also einen Ort, wo man sich austoben und witzige Sachen erleben kann. Ich finde es toll, dass man in dem Film miterleben konnte, wie die Freundschaft von Frido und Emil durch die Geschehnisse des Films durch Höhen und Tiefen gegangen ist. Besonders witzig fand ich die Lehrerin. Wir würden den Film auch ab 6 Jahren empfehlen, da keine gruseligen Szenen in dem Film vorkommen. Nur eine Puppe, die ein bisschen unheimlich aussieht. Den Film finden sicher auch Erwachsene lustig, deshalb verleihen wir das Groß&Klein Siegel!

Na, bist du neugierig geworden? Der Film startet am 4. April 2019 bundesweit in den Kinos. Ab dem 13. September 2019 ist er als DVD, Blu-ray und Digital erhältlich.

 

FSK
6
Kinostart am
04.04.2019
Genre
Familie
Jahr
2019
Länge
92 Minuten

Deine Meinung

  • Ist super
    116
  • Ist lustig
    73
  • Ist okay
    73
  • Lässt mich staunen
    97
  • Macht mich traurig
    84
  • Macht mich wütend
    88

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
SCHLIMMER FILM ICH BIN SAUERRR