Selbermachen / Basteln

Frie­dens­tau­ben am Strauch

Mit den Friedenstauben kannst du allen zeigen, dass du für Frieden in Europa und auf der ganzen Welt stark bist und es ist eine hübsche Dekoration!  

Du brauchst: 

  • Zwei Blätter Papier (bunt oder weiß) 
  • Eine Schere 
  • Einen Bleistift 
  • Buntstifte 
  • Einen Locher 
  • Bänder zum Aufhängen 
  • Einen Osterstrauß aus Zweigen oder Blumen 

Und so geht’s: 

Schritt 1: Form vorzeichnen

 

Du kannst dir eine Form von einer Friedenstaube aussuchen und einmal ziemlich klein auf ein Blatt Papier malen. Diese Form der Taube schneidest du dann mit der Schere aus und benutzt sie als Vorlage für weitere Täubchen. Du kannst, wie hier abgebildet, unterschiedliche Formen von Tauben aufmalen! Wenn auf dem ganzen Blatt jetzt die Friedenstauben abgebildet sind, kannst du das Blatt Papier kopieren. Dann hast du mehr Vorlagen. Den Schritt kannst du aber auch weglassen.  

Schritt 2: Alles ausschneiden

 

Schneide danach die Friedenstauben aus. Du kannst sie nach Belieben bemalen und verzieren, wie du möchtest. Als Zeichen des Mitgefühls für den Ukraine-Krieg haben wir zum Beispiel eine ukrainische Flagge auf eine Taube gemalt. Du kannst aber auch Herzen, Kreise, Blumen oder alles, was du gerne hast darauf malen.  

Schritt 3: Schnur durchfedeln

 

Stich, wenn du fertig bist, mit einem Locher ein Loch durch die Papier-Taube. Am besten machst du das dort, wo sich der Kopf und die Augen von der Taube befinden. Dann musst du nur noch ein Band oder einen Faden durchziehen. Jetzt kannst du die fertigen Tauben auch schon an einen Strauch oder einen Blumenstrauß hängen! Wir haben das Band einfach an einem Zweig fest geknotet.

Ergebnis:

 

Bilder: Chiara, Deutsches Kinderhilfswerk

Deine Meinung

  • Ist super
    233
  • Ist lustig
    213
  • Ist okay
    232
  • Lässt mich staunen
    294
  • Macht mich traurig
    268
  • Macht mich wütend
    240

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Das ist total schön. Das muss ich auch ausprobieren. ❤️