Selbermachen / Basteln

Kak­te­en-Ei­er

Du brauchst:

  • ausgepustete weiße Eier
  • grüne Farbe
  • einen schwarzen Stift
  • rotes/ rosanes Seidenpapier
  • Kleber
  • ein paar Kieselsteine
  • Kakteentöpfe

So geht's:

1. Schritt 

 

Bemale oder färbe als erstes alle Eier grün. Cool sieht es aus, wenn du verschiedene Grüntöne verwendest: Dann sehen sich die Kakteen am Ende nicht so ähnlich. Nimm dir als nächstes einen schwarzen Fineliner und male Stacheln auf die Eier. Wir haben oben drei Beispiele für dich, wie die Stacheln aussehen könnten. Du kannst aber auch deiner Fantasie freien Lauf lassen! 

 

 

2. Schritt

 

Nimm dir jetzt das Seidenpapier, reiße ein kleines Stückchen ab und zerknülle es zu einer blütenähnlichen Kugel. Trag einen Klecks Kleber auf das Ei auf und kleb’ die Blüte fest.

 

 

3. Schritt

 

Jetzt nur noch das Kakteen-Töpfchen vorbereiten. Nimm dir dafür irgendeinen sehr kleinen Blumentopf (die braunen Töpfe aus Ton kann man sich auch sehr günstig kaufen, sie kosten nur ein paar Cent). Gib etwas Küchenrolle oder Zeitungspapier rein, um das Töpfchen aufzufüllen. Verdecke danach das Papier mit den Kieselsteinen.

 

 

4. Schritt 

 

Fast geschafft! Setze einfach dein Kaktus-Ei auf den Blumenkopf und du bist fertig! Für mehr Sicherheit kannst du das Ei auch noch am Papier in dem Topf festkleben.

Deine Meinung

  • Ist super
    315
  • Ist lustig
    246
  • Ist okay
    253
  • Lässt mich staunen
    297
  • Macht mich traurig
    264
  • Macht mich wütend
    284

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Werden die Eier nicht schlecht?

Hallo! Die Eier werden vorher ausgepustet. Die Schale wird nicht schlecht und du kannst die Kakteen Eier lange benutzen. Viele Grüße, dein ks-Team.

Coole Idee!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ja, ich auch 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
toll, da ich Kakteen liebe