Selbermachen / Basteln

Stel­zen sel­ber ma­chen

Du brauchst:

  • zwei Dosen
  • Hammer und Nagel
  • (Acryl-)Farbe
  • Eine dicke Schnur, am besten ein Seil (muss aber noch durch das Loch passen)

So geht's:

Schritt 1:

Als erstes nimmst du die zwei Dosen, entleerst sie (Juchu, das macht ein mal Spaghetti mit Tomatensoße zum Abendbrot!), machst den Deckel vollständig ab, wäschst sie gründlich aus und ziehst, falls vorhanden das Papieretikett ab. Sei vorsichtig, Dosen können sehr scharfkantig sein! Am besten lässt du dir von einem Erwachsenen zeigen, wie das geht.

Schritt 2:

 

Bei diesem Schritt musst du dir unbedingt von einem Erwachsenen helfen lassen! Jetzt müssen nämlich in jede Dose zwei gegenüberliegende Löcher gemacht werden (achte darauf, die Löcher an der geschlossenen Seite der Dose zu machen).  Gut funktioniert das so, wie auf dem Foto. Man haut mit Hammer und Nagel ein Loch in die Dose. Dafür muss allerdings ein Holzstück in die Dose gesteckt werden, in das der Nagel hineingehauen wird, nachdem er durch das Metall gestoßen wurde. Der Nagel sollte nicht zu tief reingeschlagen werden, damit er sich noch gut vom Holz lösen kann.

 

Schritt 3:

 

Wenn du in jede Dose zwei Löcher gemacht hast, kannst du sie ganz nach deinem Geschmack anmalen! Im letzten Schritt misst du ab, wie lang deine Schnur sein muss. Miss dafür die Länge von deinen Handflächen bis zu deinen Füßen und verdopple diese Länge! Wenn der Abstand von deinen Händen zu deinen Füßen also beispielsweise 70 cm beträgt, muss du zwei Schnüre abschneiden, die jeweils 140 cm lang sind. Fädel dann jede Schnur durch eine Dose und mach im inneren einen Knoten.

Fertig! - So sehen die Stelzen am Ende aus. Ganz cool, oder?

Deine Meinung

  • Ist super
    78
  • Ist lustig
    65
  • Ist okay
    54
  • Lässt mich staunen
    96
  • Macht mich traurig
    57
  • Macht mich wütend
    67