Selbermachen / Basteln

Up­cy­cling-Tipp 1: Ein­kaufs­beu­tel

Du brauchst:

- ein altes großes T-Shirt
- Schere, Lineal und Stift

So geht's:

Schritt 1:

 

Zuerst drehst du dein Shirt auf links. Krempelst also die Innenseite nach Außen. Dann legst du es gerade auf einen Tisch und schneidest entlang der gepunkteten Linien (siehe Bild) durch Vorder- und Rückseite des T-Shirts durch. 

 

Schritt 2:

 

Ziehe nun 10 cm oberhalb der Unterseite (also des unteren Saums) deines T-Shirts eine Linie.

 

Schritt 3:

 

Schneide jetzt von der Unterseite des Shirts bis zu der Linie ca. 1 cm breite Streifen in das Shirt, bis an der ganzen Unterseite nur noch diese Streifen hängen. Schneide die beiden äußeren Nähte auf, sodass auch dort 2 Streifen entstehen. Kleiner Tipp: Wenn du das Shirt jetzt wieder auf die richtige Seite drehen würdest, hättest du ein cooles Fransentop. ;-) 

 

Schritt 4:

 

Knote nun jeweils zwei übereinander liegende Streifen mit einem festen Doppelknoten zusammen, bis alle Streifen verknotet sind. Jetzt kannst du die Streifen noch etwas trimmen, damit sie in deiner Tasche nicht zu viel Platz einnehmen. Aber Vorsicht: Schneide nicht zu nah am Knoten ab, sonst könnte er aufgehen! Dreh danach dein Shirt wieder auf die richtige Seite und du bist fertig! Jetzt bist du immer für einen Einkauf gewappnet und brauchst keine Plastiktüte. 

Deine Meinung

  • Ist super
    37
  • Ist lustig
    27
  • Ist okay
    22
  • Lässt mich staunen
    30
  • Macht mich traurig
    26
  • Macht mich wütend
    27