Spieletipps

Kubb (Wi­kin­ger­schach)

 Was du für das Spiel brauchst: das Kubb-Spiel. Es besteht aus 10 Kubbs, 6 Wurfhölzern, einem König und vier Stäben als Spielfeldbegrenzung.

Anzahl der Spieler: Mindestens zwei Spieler, gespielt wird in 2 Teams. Pro Team können maximal 6 Personen mitspielen.

So geht’s:

  1. Zunächst muss das Spielfeld aufgebaut werden: Jedes Team bekommt gleich viele Kubbs (Klötze), die sie gegenüber aufbauen. In der Mitte des Spielfeldes wird der König platziert. Je nach Alter der Spieler kann das Spielfeld verkleinert werden.
  2. Dann geht es los: der 1. Spieler versucht, mit seinem Wurfholz einen Kubb des Gegners umzuwerfen. Team 1 hat 6 Versuche zur Verfügung, die umgeworfenen Kubbs bleiben zunächst liegen.
  3. Nun ist Team 2 an der Reihe und sammelt zunächst die Wurfhölzer und umgeworfenen Kubbs ein. Letztere muss Team 2 nun in die Mitte des Spielfeldes, jedoch hinter die Mittellinie werfen. Wo sie landen, werden sie wieder aufgestellt. Bevor Team 2 nun die gegnerischen Kubbs umwerfen kann, muss es die eigenen Kubbs treffen. Die getroffenen, eigenen Kubbs kommen aus dem Spiel.
  4. Hat Team 2 zunächst nicht alle eigenen Kubbs getroffen, so darf in der nächsten Runde Team 1 bis zu den nicht getroffenen Kubbs vortreten. Somit wird es einfacher, die gegnerischen Kubbs abzuräumen. Ziel ist zunächst alle gegnerischen Kubbs umzuwerfen und als letztes den König.
  5. Achtung: der König in der Mitte des Spielfeldes darf nicht getroffen werden. Wer ihn trifft, hat das Spiel verloren. Der König muss als letztes umgeworfen werden, erst dann ist das Spiel entschieden.

 

Schon gewusst?

Es gibt auch Vereine, die Kubb als Sport betreiben. In Schweden gibt es seit 1995 Kubb-Weltmeisterschaften.

Deine Meinung

  • Ist super
    96
  • Ist lustig
    71
  • Ist okay
    61
  • Lässt mich staunen
    101
  • Macht mich traurig
    69
  • Macht mich wütend
    73