Spieletipps

Spiel­re­geln Rom­mé

Spielvorbereitung:

Ihr mischt die Karten und legt sie auf einen Stapel. Ein Spieler teilt jedem Spieler (und sich selber) 13 Karten aus. Jeder schaut sich seine Karten genau an und darf sie sortieren (nach Größe oder wie man möchte). Die erste Karte wird umgedreht und neben den Stapel gelegt. Das ist der Ablagestapel.

Es gibt 4 Spielfamilien: 

Pik (schwarz, sieht aus wie ein Blatt), Herz (rot, sieht aus wie ein Herz), Karo (rot, sieht aus wie ein Karo) und Kreuz (schwarz, sieht aus wie ein Kreuz).

Hier die Werte der Karten (Pik, Herz, Karo oder Kreuz sind von den Werten völlig unabhängig): 

2 = 2 Punkte

3 = 3 Punkte 

4 = 4 Punkte

usw. (bis 10)

Dame = 10 Punkte

Bube = 10 Punkte

König = 10 Punkte

Ass = 11 Punkte

Joker = kann man an eine Kartenreihe beliebig anlegen. Im Spiel ersetzt er die fehlende Karte und ersetzt auch den Wert. Am Schluss (wenn man seinen Joker behalten hat) zählt er 20 Punkte

Wie man Karten aneinanderlegt:

Das Spiel besteht darin, dass man Karten aneinanderlegt um eine Reihe zu erstellen. Eine Reihe muss aus mind. 3 Karten bestehen. Man kann entweder Zahlen aneinanderlegen, Bsp: 2️⃣Pik, 3️⃣Pik, 4️⃣Pik oder aus Bildkarten eine Reihe machen, Bsp: Bube♥, Dame♥, König♥, Ass♥. Nach dem König kann immer nur ein Ass kommen. Nach dem Ass fängt es wieder von vorne an, also Ass, 2️⃣, 3️⃣ usw. Die Reihen können nur aus einer Spielfamilie bestehen, man darf z.B. nicht 6️⃣Herz, 7️⃣Pik und 8️⃣Karo legen, es sei denn, man hat drei oder vier gleiche Zahlen mit unterschiedlichen Spielfamilien, z.B. 9️⃣Pik, 9️⃣Karo, 9️⃣Herz, 9️⃣Kreuz.

Spielanfang:

Der Spieler, der links vom Austeiler sitzt, fängt an. Es geht immer im Uhrzeigersinn. Zuerst zieht er/sie eine Karte vom Stapel oder die Karte vom Ablegestapel, je nachdem was für er/sie besser ist. Der/Die Spieler/in guckt ob sie raus kann (weiteres dazu gleich). Danach muss er/sie immer unbedingt eine Karte ablegen. So geht es im Uhrzeigersinn immer weiter, bis ein Spieler keine Karten mehr hat, indem er immer mehr Reihen legen kann.

Das "Rauskommen":

Um raus zu kommen, muss man mind. 40 Punkte haben, also Reihen, die zusammengezählt 40 Punkte ergeben. Man kann auch Joker verwenden um raus zu kommen.

Joker:

Joker dürfen in einer Reihe nur einmal vorkommen. Wenn man schon raus ist und ein anderer Mitspieler einen Joker in seinen Reihen hat, darf man sich den Joker wegnehmen und die Karte ersetzten, die dem Mitspieler fehlt, wie in vielen Spielen.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt sie gerne einfach in die Kommis, ich freu mich. LG, Clari💖

PS: Es gibt noch viele andere Varianten die man im Spiel benutzen kann. Aber die alle aufzuzählen würde wahrscheinlich noch länger dauern. Googelt sie doch einfach mal, vielleicht findet ihr ja was. Kann übrigens sein das ich was vergessen habe...

 

Deine Meinung

  • Ist super
    40
  • Ist lustig
    28
  • Ist okay
    34
  • Lässt mich staunen
    55
  • Macht mich traurig
    27
  • Macht mich wütend
    37

Eure Kommentare

Super gut erklärt!
Hallo Clari! Richtig cooler Beitrag! Super!
Sehr ausführliche Beschreibung, man merkt die Mühe in dem Artikel!
Toll erklärt!