Spieletipps

Zil­le­Zo­cker tes­ten: Yo­shi's Wo­o­ly World

Genre: Jump’n‘RunHerausgeber: NintendoPlattform: Wii UErscheinungsdatum: Juni 2015USK: ohne Altersbeschränkungspielbar: ab 6 Jahren

Spielbeschreibung der ZilleZocker

In Yoshi’s Woolly World werden die Yoshis Dinofreunde von einem Zauberer namens Kamek geklaut und Yoshi, den man dann auch spielt, muss die anderen zurückholen. Yoshis Freunde sehen aus wie er, nur gibt es sie in verschiedenen Farben und Mustern.

Es gibt verschiedene Welten und Level, die man betreten kann. Dort besteht fast alles aus Wolle. Yoshis Freunde bekommt man zurück, indem man alle Wollknäule eines Levels sammelt. Außerdem gibt es in den Levels verschiedene Verstecke, wo zum Beispiel Blumen, geheime Türen, Rubine oder Wollknäule versteckt sind. Es gibt noch Stempelkarten, die man in einem Shop einlösen kann, um besondere Fähigkeiten zu bekommen. Hinter den geheimen Türen landet man in einem Parcours, in dem man unter Zeitdruck zum Ende kommen muss.

Die Spielwelt sieht so aus, als wäre sie aus Wolle und Pappe. Die Figuren sind eigentlich in 3D und die Welt in 2D, aber manchmal dreht sich die Ansicht (z.B. wenn man ins Ziel läuft) und die Welt sieht dreidimensional aus. Im Spiel gibt es auch Musik. Wenn es spannender wird, wird die Musik lauter. Man kann mit verschiedenen Controllern steuern und für jeden ist die Steuerung etwas anders.

Wenn man im Mehrspielermodus ist, können zwei zusammen mit je einem Yoshi spielen. Wenn einer der beiden Yoshis nicht mehr im Bild ist, schlüpft er zur Rettung in ein Woll-Ei und fliegt über dem Anderen hin und her bis er befreit wird oder bis der Andere stirbt. Man kann einen Amiibo einsetzen. Dann erscheint im Einzelspielermodus ein weiterer Yoshi im Spiel. Man spielt dann beide zusammen und steuert sie gleichzeitig.

Kommentare

Yola (9), ZilleZocker schreibt:Ich finde, dass die Yoshis sehr süß sind, weil sie aus Wolle gestrickt und gehäkelt wurden. Die Story ist cool, weil der Zauberer Kamek die Yoshis stiehlt und der überlebende Yoshi muss die Anderen zurückholen. Die Steuerung war ein bisschen schwierig am Anfang. Man muss vor allem mit einer Wii U umgehen können und Erfahrung damit haben.Cilia (9), ZilleZocker schreibt:Am Anfang bin ich gut reingekommen. Die Story war spannend, weil die Yoshis geklaut wurden. Die Figur Yoshi finde ich niedlich und ich mag Yoshi. Die Steuerung fand ich leicht, weil ich zu Hause auch ziemlich oft spiele.Julis (9), ZilleZocker schreibt:Yoshis Woolly World ist ein TOLLES Spiel! Die Story ist, dass ein Zauberer namens Kamek in ein Land mit Yoshis kommt und fast ALLE in ihre jeweilige Wolle auseinander nimmt. Das tut er schnell mit einem Zauberspruch. Dann nimmt er sich die Wolle und verteilt sie auf verschiedene Level. Das wurde in der Vorschau gut erklärt. Es gab einen Modus, der leicht war, denn man konnte fliegen, wenn es zu schwer wurde.Samsara (9), ZilleZocker schreibt:Am Anfang hatte ich sehr viele Probleme. Die Steuerung war aber sehr leicht. Der Gegner heißt Kamek. Er hat alle Yoshis mitgenommen außer einen. Wenn man im Mehrspielermodus spielt, dann sind es zwei Yoshis. Wenn man es mehrmals spielt, dann ist es leichter. Man muss viele Aufgaben lösen. Es gibt auch geheime Türen. Es war sehr spannend. Ich würde das Spiel weiterempfehlen.Wie findest du das Spiel? Schreib deine Meinung in die Kommentare!

Deine Meinung

  • Ist super
    66
  • Ist lustig
    54
  • Ist okay
    53
  • Lässt mich staunen
    83
  • Macht mich traurig
    49
  • Macht mich wütend
    43