Pell­kar­tof­feln mit Kräu­ter­quark

Hallo! Ich will euch heute zeigen wie man Pellkartoffeln mit selbstgemachten, superleckeren Kräuterquark macht.

Kurzinfo
Anzahl Personen
4
Zubereitungszeit
40
Schwierigkeitsgrad
kenn mich aus
Rezept ist
vegetarisch
zuckerfrei
Warm / Kalt
warm
Geschmacksrichtung
herzhaft
Kategorie
Gericht
Das brauchst du
  • Circa 12 Kartoffeln (ungefähr 900 Gramm bis 1 kg)
  • 500 Gramm Magerquark
  • Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano, Schnittlauch, Petersilie...)
  • Ca. 100 Milliliter Milch (optional)
  • Salz, Pfeffer   
  • Küchengeräte: einen Topf, einen Herd, eine Schüssel, Besteck zum essen                                        
Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Kartoffeln kochen

Die Kartoffeln in einen Topf tun und circa eine halbe Stunde (vielleicht auch etwas länger) kochen lassen.                                                 

Schritt 2: Quark mischen

Den Magerquark in eine Schüssel tun, die Kräuter hinzugeben und umrühren. Optional 100 ml Milch hinzugeben um eine cremige Konsistenz zu erhalten. Die Milch so lange mit dem Magerquark rühren, bis die cremige Konsistenz entsteht und die Milch im Quark ist. 

Schritt 3: Alles auf einen Teller machen  

Die Kartoffel nach der halben Stunde raus tun und mit dem Kräuterquark servieren. Wenn man will kann man die Pellkartoffeln schälen.

Deine Meinung

  • Ist super
    172
  • Ist lustig
    179
  • Ist okay
    175
  • Lässt mich staunen
    209
  • Macht mich traurig
    149
  • Macht mich wütend
    142

Lecker!😋