Andere Länder

Hadsch - Pil­ger­fahrt nach Mek­ka

Millionen wollen zur Kaaba

Die bekannteste Station der Pilgerreise ist die Kaaba in Mekka, ein würfelförmiges Gebäude mit einem heiligen, schwarzen Stein. Die Pilger hüllen sich alle in die gleichen weißen Gewänder und laufen siebenmal um die Kaaba herum. Viele versuchen, den Schwarzen Stein dabei zu küssen. Jedes Jahr kommen mehr als zwei Millionen Gläubige nach Mekka.

Regeln für die Hadsch

Bei der Hadsch sollen sich die Pilger nicht rasieren, nicht kämmen, nicht Haare und Nägel schneiden. Waschen dürfen sie sich natürlich. Am Ende der Hadsch schneiden sie sich auch die Haare und Nägel. Die Gläubigen zeigen so, dass ihre Sünden weg sind und dass ihr Leben neu beginnt. Wer die Hadsch gemacht hat, darf vor seinen Namen einen Ehren-Titel setzen: Ein Mann nennt sich dann Hadschi, eine Frau Hadscha. Wichtiger Feiertag Am Ende der Hadsch gibt es das Opferfest. Wer genügend Geld hat, schlachtet dann ein Schaf oder eine Ziege und verteilt das Fleisch an Arme. Muslime auf der ganzen Welt, die nicht nach Mekka pilgern, feiern diesen Tag häufig mit ihrer Familie.

Deine Meinung

  • Ist super
    490
  • Ist lustig
    390
  • Ist okay
    372
  • Lässt mich staunen
    381
  • Macht mich traurig
    330
  • Macht mich wütend
    370

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Zu wenig zusammen gefasst  AMK
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
wir haben es echt gut verstanden
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super erklärt!  Ich muss ein Dossier darüber machen und das ist super dafür!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wir haben gerade das Thema in Ethik und es hilft! 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das ist super erklärt
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Das wusste ich nicht Gut das ich es jetzt weiß!!!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
O
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wo ist die nächste Brücke?
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
cool